Piste
140 cm
Gelände
130 cm
Anlagen
41 geöffnet
Pisten
89 km
Einmalige Gipfelerlebnisse an Fellhorn/Kanzelwand, Nebelhorn, Söllereck, Walmendingerhorn und Ifen.
Stand: 23.03.2017 18:34:30
Details
Piste
130 cm
Gelände
120 cm
Anlagen
13 geöffnet
Pisten
34 km
Im Skigebiet Fellhorn/Kanzelwand sind alle Anlagen in Betrieb und die geöffneten Pisten sind gut befahrbar. Die Talab...
Stand: 23.03.2017 18:34:30
Details
Piste
140 cm
Gelände
130 cm
Anlagen
7 geöffnet
Pisten
10 km
Am Nebelhorn sind alle Anlagen im täglichen Winterbetrieb. Für Skifahrer sind die geöffneten Pisten gut befahrbar. Di...
Stand: 23.03.2017 18:34:30
Details
Piste
130 cm
Gelände
120 cm
Anlagen
16 geöffnet
Pisten
39 km
Am Ifen sind alle Anlagen in Betrieb. Die geöffneten Pisten und das Gaisbühlgelände sind gut befahrbar. Für Fußgänger...
Stand: 23.03.2017 18:34:30
Details
Piste
90 cm
Gelände
80 cm
Anlagen
5 geöffnet
Pisten
6 km
Die Liftanlagen und Pisten am Söllereck sind in Betrieb! Höllwieslift ist geschlossen.Die panoramareichen Wanderwege ...
Stand: 23.03.2017 18:34:30
Details
×
Logo-neu-1
Gb
Menu

Söllereck 25km

Familien-Skivergnügen auf 12 einfachen bis mittelschweren Pistenkilometern. Das „Sölli-Kinderland“ nahe der Talstation ist der ideale Ort für die Kleinsten, um das Skifahren spielend zu erlernen. Nahe der Talstation befindet sich der Einstieg in den SöllereckRodel: dieser Alpine Coaster verspricht auch im Winter rasante Abfahrten für Groß und Klein. Zahlreiche Winterwanderwege runden das Angebot des Familienberges ab.

Fellhorn / Kanzelwand 24km

Schnee ohne Grenzen: Frau Holle und eine der modernsten Beschneiungsanlagen der Alpen sorgen den ganzen Winter über für durchgehend weiße Pisten. Leistungsstark: 36 abwechslungsreiche, bestens präparierte Pistenkilometer, beschneite Talabfahrten, Buckelpisten, schnelle und bequeme Bergbahnen und Lifte.

Nebelhorn 13km

Hier kann man 400 Gipfel überblicken - mit besten Aussichten auch in punkto Schneesicherheit. Komplett beschneite Talabfahrt und Naturrodelbahn, geräumte Winterwanderwege. Sicherer und ungetrübter Winterspaß bis Anfang Mai auf 13 Pistenkilometern inkl. 7,5km beschneite Talabfahrt.

Walmendingerhorn   /   Ifen   /   Heuberg

Ein kurzer Transfer mit dem Skibus bringt zusammen, was zusammengehört. Walmendingerhorn, Ifen und Heuberg bilden im Kleinwalsertal eine weiße Allianz. Denn der neue gemeinsame Skipass macht die Drei als ein Gebiet "erfahrbar“. Rund 67 Kilometer präparierter Pisten eröffnen vor allem Genuss-Skifahrern, Familien mit Kindern und Anfängern ein äußerst abwechslungsreiches Ski-Terrain.

Ticketshop

Jetzt Skitickets online bestellen

Wintersportbericht

Webcams

Wandern am Ifen

Bitte beachten Sie, dass die Ifenbahn in der Sommersaison 2017 aufgrund von Baumaßnahmen nicht in Betrieb sein wird! Im Sommer 2018 erwartet Sie dann hier die neue "Ifen I" - eine 10-er Kabinenbahn, die Sie komfortabel zur Ifenhütte bringt.

Der Ifen mit seinen spektakulären Felsen und dem eindrucksvollen Gottesackerplateau, um das sich zauberhafte Sagen ranken, eröffnet Spaziergängern ebenso wie ambitionierten Wanderern jeweils das passende Terrain. Und immer neue Ausblicke auf die umliegende Bergwelt. Im Sommer ist die Mittelstation der Sesselbahn auf 1.586 Meter Höhe Ausgangspunkt von Spaziergängen, Wanderungen und anspruchsvollen Tagestouren.
Und es gibt viel zu sehen: der gut begehbare Panoramaweg führt in einer knappen halben Stunde zu einem verschiegenen Aussichtspunkt unterhalb des Ifens, wo die Wanderer auch mit üppiger Alpenflora belohnt werden. Wer lieber zu Tale schreitet als fährt, wählt den befestigten Forstweg, der in rund 45 Minuten durch den Kürenwald nach unten führt.

Die Bahn bleibt bei Regen geschlossen. Wetterinformationen unter Telefon 0700 / 555 33 888 und +43 (0)820 / 94 94 98. Bergrestaurant Hahnenköpfle im Sommer geschlossen, nur WC geöffnet. Gutes Schuhwerk ist erforderlich!

Achtung! Im Sommer 2017 ist die Ifenbahn aufgrund von Baumaßnahmen bei jedem Wetter geschlossen! Weitere Informationen zu den Baumaßnahmen am Ifen

Wandervorschläge am Ifen

Bitte beachten: Alle Angaben beziehen sich auf die reine Gehzeit und sind Durchschnittswerte. Sie befinden sich im Hochgebirge: Wegverhältnisse sind jahreszeitlich und witterungsbedingt wechselnd !

Wandern am Ifen

Weg 1: von der Ifenhütte zur Talstation über die Forststraße

Hinweis: Im Sommer 2017 ist das Begehen und Befahren der Forststraße aufgrund von Baumaßnahmen leider nicht möglich, bitte nutzen Sie stattdessen den naturnahen Wanderweg (Weg 1a)

mehr

Wandern am Ifen

Weg 1a: Naturnaher Wanderweg: Ifenhütte - Talstation

Der schöne, naturnah angelegte Wanderweg führt von der Mittelstation zur Talstation (nicht Kinderwagen geeignet)

mehr

Wandern am Ifen

Weg 2: Panoramaweg

Auf dem kurzen und flach verlaufenden Weg kann man die herrliche Aussicht in die Kleinwalsertaler Berge unbeschwert genießen!

mehr

Bergtouren für geübte Wanderer

Diese Touren sind ab unseren Stationen erreichbar und führen teilweise in hochalpines Gelände. Bitte beachten, dass alpine Ausrüstung, Trittsicherheit und teilweise Erfahrung für diese Wege erforderlich sind. Nähere Informationen zu diesen Wegen, Begehbarkeit, Schwierigkeitsgrad erfahren Sie über die alpine Beratungsstelle in Oberstdorf, Tel. +49 (0)8322 / 700-200 oder 700-239 bzw. die Bergschule Kleinwalsertal Tel. +43 (0)5517 / 30245

Wandern am Ifen

Weg 3+7: Gottesackerplateau - Wäldele

Alpiner Weg - Ifenhütte - Wäldele

mehr

Wandern am Ifen

Weg 3: Hahnenköpfle

Von der Ifenhütte geht es auf alpinem Weg zum Hahnenköpfle.

mehr

Wandern am Ifen

Weg 4: Karstrundweg

Die Schnupperrunde über das Gottesackerplateau und auf das Hahnenköpfle.

mehr

Wandern am Ifen

Weg 5: Hoher Ifen

Von der Abzweigung Weg 3 geht es auf alpinem Weg über den Hohen Ifen zum Gipfelkreuz..

mehr

Wandern am Ifen

Weg 6: Ifenplateau - Talstation

Aussichts- und variantenreich führt diese Runde über Weg 3 + 5 über das Ifenplateau ins Schwarzwassertal.

mehr

Unternavigation