Piste
115 cm
Gelände
105 cm
Anlagen
46 geöffnet
Pisten
93 km
Einmalige Gipfelerlebnisse an Fellhorn/Kanzelwand, Nebelhorn, Söllereck, Walmendingerhorn und Ifen.
Stand: 19.01.2017 01:15:27
Details
Piste
110 cm
Gelände
100 cm
Anlagen
13 geöffnet
Pisten
30 km
Im Skigebiet Fellhorn/Kanzelwand sind alle Anlagen im täglichen Skibetrieb. Der Verbund Fellhorn/Kanzelwand ist herge...
Stand: 19.01.2017 01:15:27
Details
Piste
115 cm
Gelände
105 cm
Anlagen
7 geöffnet
Pisten
11 km
Am Nebelhorn sind alle Anlagen im täglichen Winterbetrieb. Für Skifahrer sind die geöffneten Pisten mit insgesamt 11 ...
Stand: 19.01.2017 01:15:27
Details
Piste
110 cm
Gelände
100 cm
Anlagen
20 geöffnet
Pisten
38 km
Die Ifenbahn ist im täglichen Winterbetrieb. Für Skifahrer sind die Olympiabahn, die Ifenbahn, der Gaißbühllift mit F...
Stand: 19.01.2017 01:15:27
Details
Piste
90 cm
Gelände
80 cm
Anlagen
6 geöffnet
Pisten
14 km
Alle Liftanlagen und Pisten am Söllereck sind in Betrieb! Höllwieslift ab Talstation geöffnet.Die Winterwanderwege s...
Stand: 19.01.2017 01:15:27
Details
×
Logo-neu-1
Gb
Menu
Deutsch
 ›  Startseite ›  Erlebnis ›  Winterwandern

Söllereck 25km

Familien-Skivergnügen auf 12 einfachen bis mittelschweren Pistenkilometern. Das „Sölli-Kinderland“ nahe der Talstation ist der ideale Ort für die Kleinsten, um das Skifahren spielend zu erlernen. Nahe der Talstation befindet sich der Einstieg in den SöllereckRodel: dieser Alpine Coaster verspricht auch im Winter rasante Abfahrten für Groß und Klein. Zahlreiche Winterwanderwege runden das Angebot des Familienberges ab.

Fellhorn / Kanzelwand 24km

Schnee ohne Grenzen: Frau Holle und eine der modernsten Beschneiungsanlagen der Alpen sorgen den ganzen Winter über für durchgehend weiße Pisten. Leistungsstark: 36 abwechslungsreiche, bestens präparierte Pistenkilometer, beschneite Talabfahrten, Buckelpisten, schnelle und bequeme Bergbahnen und Lifte.

Nebelhorn 13km

Hier kann man 400 Gipfel überblicken - mit besten Aussichten auch in punkto Schneesicherheit. Komplett beschneite Talabfahrt und Naturrodelbahn, geräumte Winterwanderwege. Sicherer und ungetrübter Winterspaß bis Anfang Mai auf 13 Pistenkilometern inkl. 7,5km beschneite Talabfahrt.

Walmendingerhorn   /   Ifen   /   Heuberg

Ein kurzer Transfer mit dem Skibus bringt zusammen, was zusammengehört. Walmendingerhorn, Ifen und Heuberg bilden im Kleinwalsertal eine weiße Allianz. Denn der neue gemeinsame Skipass macht die Drei als ein Gebiet "erfahrbar“. Rund 67 Kilometer präparierter Pisten eröffnen vor allem Genuss-Skifahrern, Familien mit Kindern und Anfängern ein äußerst abwechslungsreiches Ski-Terrain.

Ticketshop

Jetzt Skitickets online bestellen

Wintersportbericht

Webcams

Höhenpanoramaweg am Nebelhorn

Der Höhenpanoramaweg an der Bergstation der Nebelhornbahn verschafft fantastische Ausblicke in die Allgäuer Bergwelt.

Nachdem wir die Seilbahn Bergstation verlassen haben, führt uns der Weg nach links um die Station. Bereits nach kurzer Zeit dürfte man bei einem Urlaub mit Kindern das erste Mal zu einem Halt „gezwungen“ sein. Im Bereich der Garagen gibt es während des Skibetriebes mit etwas Glück die eine oder andere Pistenraupe zu bestaunen.

Abseits der Bergbahn

Von hier sind es nur noch wenige Meter bis zum Beginn des präparierten Höhenpanoramaweges. Die ersten Schritte recht flach verlaufend, verlassen wir den unmittelbaren Bereich der Seilbahn – Bergstation. Wenn sich die thermischen Verhältnisse zum Paragliden eignen, sind die Starts der farbenfrohen Gleitschirme aber auch die Ein- und Ausfahrt der Gondeln, vom Weg aus sehr gut zu beobachten!

Vielfältige Anreize

Trotz der vielen anderen Attraktionen bleibt, vor allem an schönen Tagen, das Berg-Panorama auf die verschneiten Allgäuer Alpen und in den weißen Talkessel von Oberstdorf das unangefochtene Highlight des Rundweges. Während kleinerer Auf- und Abstiege sowie einiger Kurven zieht uns der eindrucksvolle Ausblick immer wieder in seinen Bann!

Am Ende des Rundwanderweges, der nicht nur aufgrund seiner alpinen Lage zu den Höhepunkten des Winterwanderns in Oberstdorf gehört, kehren wir zur Nebelhornbahnstation Höfatsblick zurück. Hier laden die Skibar Gemsnest, dass Marktrestaurant in der Station oder das Edmund-Probst-Haus zur gemütlichen Einkehr ein!

Aus der Vogelperspektive

Die hier abgebildeten Wegverläufe / GPS-Daten wurden manuell erstellt und dienen nur zur allgemeinen Orientierung