Piste
140 cm
Gelände
130 cm
Anlagen
41 geöffnet
Pisten
89 km
Einmalige Gipfelerlebnisse an Fellhorn/Kanzelwand, Nebelhorn, Söllereck, Walmendingerhorn und Ifen.
Stand: 23.03.2017 19:22:41
Details
Piste
130 cm
Gelände
120 cm
Anlagen
13 geöffnet
Pisten
34 km
Im Skigebiet Fellhorn/Kanzelwand sind alle Anlagen in Betrieb und die geöffneten Pisten sind gut befahrbar. Die Talab...
Stand: 23.03.2017 19:22:41
Details
Piste
140 cm
Gelände
130 cm
Anlagen
7 geöffnet
Pisten
10 km
Am Nebelhorn sind alle Anlagen im täglichen Winterbetrieb. Für Skifahrer sind die geöffneten Pisten gut befahrbar. Di...
Stand: 23.03.2017 19:22:41
Details
Piste
130 cm
Gelände
120 cm
Anlagen
16 geöffnet
Pisten
39 km
Am Ifen sind alle Anlagen in Betrieb. Die geöffneten Pisten und das Gaisbühlgelände sind gut befahrbar. Für Fußgänger...
Stand: 23.03.2017 19:22:41
Details
Piste
90 cm
Gelände
80 cm
Anlagen
5 geöffnet
Pisten
6 km
Die Liftanlagen und Pisten am Söllereck sind in Betrieb! Höllwieslift ist geschlossen.Die panoramareichen Wanderwege ...
Stand: 23.03.2017 19:22:41
Details
×
Logo-neu-1
Gb
Menu
Deutsch
 ›  Startseite ›  Unternehmen ›  Presse

Söllereck 25km

Familien-Skivergnügen auf 12 einfachen bis mittelschweren Pistenkilometern. Das „Sölli-Kinderland“ nahe der Talstation ist der ideale Ort für die Kleinsten, um das Skifahren spielend zu erlernen. Nahe der Talstation befindet sich der Einstieg in den SöllereckRodel: dieser Alpine Coaster verspricht auch im Winter rasante Abfahrten für Groß und Klein. Zahlreiche Winterwanderwege runden das Angebot des Familienberges ab.

Fellhorn / Kanzelwand 24km

Schnee ohne Grenzen: Frau Holle und eine der modernsten Beschneiungsanlagen der Alpen sorgen den ganzen Winter über für durchgehend weiße Pisten. Leistungsstark: 36 abwechslungsreiche, bestens präparierte Pistenkilometer, beschneite Talabfahrten, Buckelpisten, schnelle und bequeme Bergbahnen und Lifte.

Nebelhorn 13km

Hier kann man 400 Gipfel überblicken - mit besten Aussichten auch in punkto Schneesicherheit. Komplett beschneite Talabfahrt und Naturrodelbahn, geräumte Winterwanderwege. Sicherer und ungetrübter Winterspaß bis Anfang Mai auf 13 Pistenkilometern inkl. 7,5km beschneite Talabfahrt.

Walmendingerhorn   /   Ifen   /   Heuberg

Ein kurzer Transfer mit dem Skibus bringt zusammen, was zusammengehört. Walmendingerhorn, Ifen und Heuberg bilden im Kleinwalsertal eine weiße Allianz. Denn der neue gemeinsame Skipass macht die Drei als ein Gebiet "erfahrbar“. Rund 67 Kilometer präparierter Pisten eröffnen vor allem Genuss-Skifahrern, Familien mit Kindern und Anfängern ein äußerst abwechslungsreiches Ski-Terrain.

Ticketshop

Jetzt Skitickets online bestellen

Wintersportbericht

Webcams

Winter-Film löst großes Echo aus

Neuer Streifen der Bergbahnen Oberstdorf/Kleinwalsertal erreicht in kurzer Zeit über 140.000 Zuschauer

Er ist erst seit wenigen Tagen im Netz – und schon wurde der neue Winter-Film der Bergbahnen Oberstdorf-Kleinwalsertal über 140.000 Mal aufgerufen. Unter dem Titel „Nachbarschaft“ präsentieren die Bergbahnen Oberstdorf/Kleinwalsertal die grenzüberschreitende Freundschaft in den Bergen. Das Thema „Zwei Länder – eine Heimat“ setzen die beiden Hauptdarsteller, die Bergbahn-Mitarbeiter Klaus Gobald und Johann Seeweg, sowohl bei der Arbeit auf der Piste wie beim Kässpatzen-Essen optisch und akustisch höchst authentisch um. Augenzwinkernde Untertitel sorgen für das bessere Verständnis. „Die Resonanz ist überwältigend“, freut sich Marketingleiter Jörn Homburg, der mit seinem Team das Konzept des Streifens zusammen mit den Filmemachern Simon Huber, Andi Mayr und Mirko Boysen von der in Nürnberg ansässigen Produktionsfirma Graupause erarbeitet hat. Rund 2.300 Likes auf Facebook und über 250 wohlwollende Kommentare wurden innerhalb weniger Tage gezählt. Der Film, im letzten Winter auf den Bergen in Oberstdorf und im Kleinwalsertal gedreht, unterstreicht die Bemühungen der Verantwortlichen, die Kunden über die immer wichtiger werdenden sozialen Medien zu erreichen. „Gut gemachte Videos spielen da eine sehr große Rolle“, erläutert Homburg. „Sie wecken Interesse und sorgen für Sympathie.“ Heimatverbundenheit, Tradition aber zugleich Moderne und Authentizität bestimmen den Film, genauso wie die Musik, „Made in Allgäu“. So steuerte die Sängerin Hedwig Roth das Jodeln bei, während Stefan Kienle für die Klavierbegleitung sorgte. Für die Musik-Produktion zeigte sich Tim Hecking verantwortlich. Zu sehen ist der Film auf der Homepage der Bergbahnen Oberstdorf/Kleinwalsertal unter www.das-hoechste.com.

_______________________________________________________________________

Für weitere Informationen:

Jörn Homburg
Öffentlichkeitsarbeit
Fellhornbahn GmbH, Faistenoy 10, D-87561 Oberstdorf Telefon (D): +49 (0) 8322 / 9600-3310
Nebelhornbahn-AG, Nebelhornstraße 67, D-87561 Oberstdorf (A): +43 (0) 5517 / 5274-3310
Kleinwalsertaler Bergbahn AG, Walserstraße 77, A-6991 Riezlern
Skiliftgesellschaft links der Breitach GmbH & Co KG,
Walserstr. 77, A-6991 Riezlern E-Mail joern.homburg@das-hoechste.com

Ausschnitt neuer Winter-Film
Ausschnitt neuer Winter-Film

Unternavigation