×

Nebelhorn

Die Nebelhornbahn ist mit der Sektion I und II bis zur Station Höfatsblick im täglichen Sommerbetrieb.Die geöffneten Wege sind mit festem Schuhwerk gut begehbar.Die Gi... mehr
Anlagen2
Wege17.1km
Temperatur10,1°C
Stand: 28.09.2016 15:37:20

Fellhorn / Kanzelwand

Die geöffneten Wege sind mit festem Schuhwerk gut begehbar. Die Alpe Schlappold und die Alpe Bierenwang sind geöffnet.Immer ein Erlebnis: der Burmiwasserweg an der Kan... mehr
Anlagen3
Wege26.2km
Temperatur12,6°C
Stand: 28.09.2016 15:37:16

Walmendingerhorn

Genießen Sie bei schönem Wetter das grandiose 3-Länder-Panorama von der Geo-Aussichtsplattform.Die geöffneten Wege sind mit festem Schuhwerk gut begehbar.
Anlagen1
Wege5km
Temperatur12,8°C
Stand: 28.09.2016 15:37:22

Ifen

Die Ifenbahn ist in Betrieb. Die Forststraße von der Ifenhütte zur Talstation, der neue naturnahe Wanderweg (nicht Kinderwagen tauglich) und der Panoramaweg sind mit f... mehr
Anlagen1
Wege4.65km
Temperatur15,3°C
Stand: 28.09.2016 15:37:18

Söllereck

Die panoramareichen Wege sind mit festem Schuhwerk gut begehbar. Der Allgäu Coaster, der Kletterwald, das Berghaus Schönblick sowie die Alpe Schrattenwang und die Söll... mehr
Anlagen1
Wege13km
Temperatur15,7°C
Stand: 28.09.2016 15:37:21
Logo-neu-1
Gb
Menu
Deutsch
 ›  Startseite ›  Unternehmen ›  Presse

Söllereck 1400m

Der Familienberg
Die Söllereckbahn bringt die Wanderer am Söllereck in Oberstdorf bequem auf 1400 Meter. Traumhafte Wanderwege mit großartigem Alpenpanorama beginnen an der Bergstation. Das Söllereckgebiet ist für einen Familien-Wanderausflug geradezu ideal.

Fellhorn 2037m / Kanzelwand 2058m

Naturarena für Aktive
Wandern ohne Schlagbaum: Deutschland und Österreich sind über gut begehbare Rundwege verbunden. Ein üppiges Bergblumen-Meer erwartet Sie hüben wie drüben. Themenwanderwege und Bergschauen runden das Angebot auf beiden Seiten ab. Der Erlebnisweg Burmiwasser mit zahlreichen Wasser-Spiel-Stationen für Familien.

Nebelhorn 2224m

Panorama- und Aussichtsberg
Der beeindruckende 400-Gipfel-Blick ist legendär: Seit nunmehr 80 Jahren erschließt die Nebelhornbahn ein Wander-,Touren- und Klettergebiet der Extra-Klasse. Leichte, rollstuhl- und kinderwagentaugliche Rundwanderwege eröffnen immer wieder neue Sichtweisen. Familienfreundlich: Erlebnisweg „Uff d’r Alp“ rund um Kühe und Käse.

Walmendingerhorn   /   Ifen             12km

Berg der Sinne / Naturzauber aus Stein

Walmendingerhorn

Sehen, hören, fühlen, schmecken: der spektakuläre Aussichtspunkt gibt den Blick frei auf ein atemberaubendes Panorama. Auf der windgeschützten Sonnenterrasse kann man über Kopfhörer individuell das „Berg-Radio“ und im Restaurant Speis‘ und Trank genießen. Ein wunderschöner Steinbrunnen beruhigt mit seinem Plätschern.

Ifen

Spektakuläre Felsen und das eindrucksvolle Gottesackerplateau, um das sich zauberhafte Sagen ranken, eröffnen Spaziergängern ebenso wie Wanderern jeweils das passende Terrain und immer neue Ausblicke auf die umliegende Bergwelt. Im Sommer ist die Mittelstation der Sesselbahn auf 1.586 Meter Höhe Ausgangspunkt aller Touren.

Kinder fahren frei!

in Begleitung der Eltern an Fellhorn/Kanzelwand, Söllereck, Walmendingerhorn & Ifen

Bergsportbericht

Webcams

Skivergnügen auf der Gipfelmulde am Nebelhorn
Skivergnügen auf der Gipfelmulde am Nebelhorn
beste Skibedingungen an Fellhorn/Kanzelwand
beste Skibedingungen an Fellhorn/Kanzelwand

Weiße Weihnachten auf den Pisten

Skibetrieb auf Fellhorn/Kanzelwand, Nebelhorn und Gaisbühl am Ifen

Weiße Weihnachten mit bestens präparierten Skipisten. Trotz aller Unkenrufe gibt es das. Und zwar in Oberstdorf und im Kleinwalsertal. Denn an Fellhorn/Kanzelwand und auf dem Nebelhorn ist die Skisaison in vollem Gange und es herrschen gute Wintersportbedingungen. Der Verbund zwischen Fellhorn und Kanzelwand ist hergestellt. In den beiden Skigebieten stehen den Skifahrern insgesamt 15 Pistenkilometer und 13 Anlagen zur Verfügung. Nur auf die Talabfahrten muss man noch etwas warten. Es gelten vergünstigte Tageskarten. Zudem sind zahlreiche Bergrestaurants geöffnet. Am Ifen kommen die kleinen Skifahrer ganz groß auf ihre Kosten. Das Übungsgelände Gaisbühl ist präpariert, der Gaisbühllift und das Förderband sind in Betrieb. Am Fuße des Walmendingerhorn ist der Skibetrieb am Mooslift möglich, die Hauptbahn ist für Fußgänger geöffnet, die einen gut präparierten Winterwanderweg zum Gipfel erwartet. Auf „Draht“ für die Fußgänger ist auch die Söllereckbahn. In voller Fahrt ist hier der Allgäu Coaster, der rasante Talabfahrten der anderen Art bietet. Auch an der Fellhornbahn ist der Winterwanderweg im Bereich der Mittelstation präpariert. Toll sind die Winterwandermöglichkeiten am Nebelhorn, neben dem Rundwanderweg ist auch der Weg zum Zeigersattel geöffnet. Einen Vorgeschmack auf die Vierschanzentournee verspricht ein Besuch auf der nahen Skiflugschanze, die ebenfalls bereits geöffnet hat.

www.das-hoechste.com

_______________________________________________________________________
Für weitere Informationen:

Jörn Homburg
Öffentlichkeitsarbeit
Fellhornbahn GmbH, Faistenoy 10, D-87561 Oberstdorf Telefon (D): +49 (0) 8322 / 9600-3310
Nebelhornbahn-AG, Nebelhornstraße 67, D-87561 Oberstdorf (A): +43 (0) 5517 / 5274-3310
Kleinwalsertaler Bergbahn AG, Walserstraße 77, A-6991 Riezlern E-Mail joern.homburg@das-hoechste.com

Unternavigation