×

Nebelhorn

Die Nebelhornbahn ist mit der Sektion I und II bis zur Station Höfatsblick im täglichen Sommerbetrieb. Die geöffneten Wege sind mit festem Schuhwerk gut begehbar. Die ... mehr
Anlagen2
Wege17.1km
Temperatur6,5°C
Stand: 22.09.2016 09:42:06

Fellhorn / Kanzelwand

Die geöffneten Wege sind mit festem Schuhwerk gut begehbar. Die Alpe Schlappold und die Alpe Bierenwang sind geöffnet. Der Wasser-Erlebnisweg Burmiwasser an der Kanze... mehr
Anlagen3
Wege26.2km
Temperatur9,0°C
Stand: 22.09.2016 09:42:03

Walmendingerhorn

Genießen Sie bei schönem Wetter das grandiose 3-Länder-Panorama von der Geo-Aussichtsplattform. Die geöffneten Wege sind mit festem Schuhwerk gut begehbar.
Anlagen1
Wege5km
Temperatur10,0°C
Stand: 22.09.2016 09:42:09

Ifen

Die Ifenbahn ist in Betrieb. Die Forststraße von der Ifenhütte zur Talstation, der neue naturnahe Wanderweg (nicht Kinderwagen tauglich) und der Panoramaweg sind mit f... mehr
Anlagen1
Wege4.65km
Temperatur15,3°C
Stand: 22.09.2016 09:42:02

Söllereck

Die panoramareichen Wege sind mit festem Schuhwerk gut begehbar. Der Allgäu Coaster, der Kletterwald, das Berghaus Schönblick sowie die Alpe Schrattenwang und die Söl... mehr
Anlagen1
Wege13km
Temperatur9,7°C
Stand: 22.09.2016 09:42:08
Logo-neu-1
Gb
Menu
Deutsch
 ›  Startseite ›  Unternehmen ›  Presse

Söllereck 1400m

Der Familienberg
Die Söllereckbahn bringt die Wanderer am Söllereck in Oberstdorf bequem auf 1400 Meter. Traumhafte Wanderwege mit großartigem Alpenpanorama beginnen an der Bergstation. Das Söllereckgebiet ist für einen Familien-Wanderausflug geradezu ideal.

Fellhorn 2037m / Kanzelwand 2058m

Naturarena für Aktive
Wandern ohne Schlagbaum: Deutschland und Österreich sind über gut begehbare Rundwege verbunden. Ein üppiges Bergblumen-Meer erwartet Sie hüben wie drüben. Themenwanderwege und Bergschauen runden das Angebot auf beiden Seiten ab. Der Erlebnisweg Burmiwasser mit zahlreichen Wasser-Spiel-Stationen für Familien.

Nebelhorn 2224m

Panorama- und Aussichtsberg
Der beeindruckende 400-Gipfel-Blick ist legendär: Seit nunmehr 80 Jahren erschließt die Nebelhornbahn ein Wander-,Touren- und Klettergebiet der Extra-Klasse. Leichte, rollstuhl- und kinderwagentaugliche Rundwanderwege eröffnen immer wieder neue Sichtweisen. Familienfreundlich: Erlebnisweg „Uff d’r Alp“ rund um Kühe und Käse.

Walmendingerhorn   /   Ifen             12km

Berg der Sinne / Naturzauber aus Stein

Walmendingerhorn

Sehen, hören, fühlen, schmecken: der spektakuläre Aussichtspunkt gibt den Blick frei auf ein atemberaubendes Panorama. Auf der windgeschützten Sonnenterrasse kann man über Kopfhörer individuell das „Berg-Radio“ und im Restaurant Speis‘ und Trank genießen. Ein wunderschöner Steinbrunnen beruhigt mit seinem Plätschern.

Ifen

Spektakuläre Felsen und das eindrucksvolle Gottesackerplateau, um das sich zauberhafte Sagen ranken, eröffnen Spaziergängern ebenso wie Wanderern jeweils das passende Terrain und immer neue Ausblicke auf die umliegende Bergwelt. Im Sommer ist die Mittelstation der Sesselbahn auf 1.586 Meter Höhe Ausgangspunkt aller Touren.

Kinder fahren frei!

in Begleitung der Eltern an Fellhorn/Kanzelwand, Söllereck, Walmendingerhorn & Ifen

Bergsportbericht

Webcams

die Bergstation der Zwerenalpbahn
die Bergstation der Zwerenalpbahn
Jugendgruppe am Söllereck
Jugendgruppe am Söllereck
Skitag am Walmendingerhorn
Skitag am Walmendingerhorn

Das Wintersport-Angebot wird immer besser

Jetzt auch Skibetrieb an Söllereck und Walmendingerhorn und ab Samstag auch am Ifen – die neue Kanzelwand-Talabfahrt ist ab sofort offen

Richtiges Winterwetter – damit rechnet, wenn auch vorerst verhalten, die Innsbrucker
Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik in ihrer Vorhersage für das Allgäu in der
kommenden Woche. Doch schon jetzt bieten Oberstdorf und das Kleinwalsertal ein
durchaus gutes Wintersportangebot, das sich ständig verbessert. Auch die
Walmendingerhornbahn ist seit 6. Januar in Skibetrieb. Der Doppelsessellift und die
Vierersesselbahn Muttelberg sind geöffnet. Im Talbereich sind der Mooslift, der Jedermannlift
und der Maisäßlift täglich in Fahrt. Gute Skibedingungen herrschen seit geraumer Zeit auf
Fellhorn und Kanzelwand, wo zehn Anlagen im täglichen Skibetrieb und bald bis zu 18
Pistenkilometer präpariert und gut befahrbar sind. Ab Donnerstag ist nämlich auch die neu
ausgebaute Talabfahrt an der Kanzelwandseite geöffnet. Schon ab Mittwoch kann man am
Fellhorn die Piste der Talabfahrt bis zur Station Höfle befahren. Der Verbund
Fellhorn/Kanzelwand ist hergestellt. Guten Schnee und begeisterte Gäste verzeichnet
darüber hinaus die Nebelhornbahn in ihrem Skigebiet. Es laufen die Koblat-Sesselbahn, die
Sonngehren-Doppelsesselbahn und der Seealp-Lift. Auch die Söllereckbahn ist in voller
Fahrt. Für Skifahrer sind die Hauptabfahrt und die Schrattenwangabfahrt präpariert und gut
befahrbar. Der Allgäu Coaster und die Heini-Klopfer-Skiflugschanze sind ebenfalls täglich in
Betrieb. Am Ifen erfreuen sich das gesamte Übungsgelände am Gaisbühl mit Gaisbühllift und
Förderband bei den kleinen Skifahrern großer Beliebtheit.
Ab Samstag sind auch die Doppelsesselbahn und die Hahnenköpflebahn am Ifen in Betrieb.
„Unsere Mannschaften haben alles gegeben um den Wintersportlern trotz nicht optimaler
Rahmenbedingungen ein gutes Produkt zu bieten“, erläutert Bergbahn-Vorstand Augustin
Kröll. „Und das Angebot kann sich sehen lassen.“
Dazu zählt der Service für Winterwanderer. Perfekt präparierte Winterwanderwege in den
Hochlagen garantieren unseren Gästen ein beeindruckendes Panorama und ungetrübten
Sonnenschein. Wer sich auf dem Nebelhorn zum Zeigersattel aufmacht, genießt neben der
schönen Strecke auch den 400-Gipfel-Blick. Geöffnet und gesichert ist auch der Weg zum
Schlappoldsee ab der Fellhorn-Mittelstation. Eine große Auswahl an Winterwanderwegen
bietet zudem das Söllereck. Die Bergrestaurants halten für hungrige Wanderer zahlreiche
Schmankerl bereit. Auf den großen Sonnenterrassen laden die kostenlosen Liegestühle zum
Verweilen ein. Zum Winterwandern sind feste Schuhe und Trittsicherheit Voraussetzung,
idealerweise empfehlen wir auch Wanderstöcke. Für die Berg- und Talfahrten gibt es
spezielle Tickets.
www.das-hoechste.com
_____________________________________________________________________________
Für weitere Informationen:
Jörn Homburg
Öffentlichkeitsarbeit Fellhornbahn GmbH, Faistenoy 10, D-87561 Oberstdorf Telefon (D): +49 (0) 8322 / 9600-3310
Nebelhornbahn-AG, Nebelhornstraße 67, D-87561 Oberstdorf (A): +43 (0) 5517 / 5274-3310
Kleinwalsertaler Bergbahn AG, Walserstraße 77, A-6991 Riezlern E-Mail joern.homburg@das-hoechste.com

Unternavigation