Piste
115 cm
Gelände
105 cm
Anlagen
46 geöffnet
Pisten
93 km
Einmalige Gipfelerlebnisse an Fellhorn/Kanzelwand, Nebelhorn, Söllereck, Walmendingerhorn und Ifen.
Stand: 16.01.2017 13:47:51
Details
Piste
110 cm
Gelände
100 cm
Anlagen
13 geöffnet
Pisten
29 km
Im Skigebiet Fellhorn/Kanzelwand sind alle Anlagen im täglichen Skibetrieb. Der Verbund Fellhorn/Kanzelwand ist herge...
Stand: 16.01.2017 13:47:51
Details
Piste
115 cm
Gelände
105 cm
Anlagen
7 geöffnet
Pisten
11 km
Am Nebelhorn sind alle Anlagen im täglichen Winterbetrieb. Für Skifahrer sind die geöffneten Pisten mit insgesamt 11 ...
Stand: 16.01.2017 13:47:51
Details
Piste
110 cm
Gelände
100 cm
Anlagen
20 geöffnet
Pisten
39 km
Die Ifenbahn ist im täglichen Winterbetrieb. Für Skifahrer sind die Olympiabahn, die Ifenbahn, der Gaißbühllift mit F...
Stand: 16.01.2017 13:47:51
Details
Piste
90 cm
Gelände
80 cm
Anlagen
6 geöffnet
Pisten
14 km
Alle Liftanlagen und Pisten am Söllereck sind in Betrieb! Höllwieslift ab Talstation geöffnet.Die Winterwanderwege s...
Stand: 16.01.2017 13:47:51
Details
×
Logo-neu-1
Gb
Menu
Deutsch
 ›  Startseite ›  Unternehmen ›  Natur & Umwelt

Söllereck 25km

Familien-Skivergnügen auf 12 einfachen bis mittelschweren Pistenkilometern. Das „Sölli-Kinderland“ nahe der Talstation ist der ideale Ort für die Kleinsten, um das Skifahren spielend zu erlernen. Nahe der Talstation befindet sich der Einstieg in den SöllereckRodel: dieser Alpine Coaster verspricht auch im Winter rasante Abfahrten für Groß und Klein. Zahlreiche Winterwanderwege runden das Angebot des Familienberges ab.

Fellhorn / Kanzelwand 24km

Schnee ohne Grenzen: Frau Holle und eine der modernsten Beschneiungsanlagen der Alpen sorgen den ganzen Winter über für durchgehend weiße Pisten. Leistungsstark: 36 abwechslungsreiche, bestens präparierte Pistenkilometer, beschneite Talabfahrten, Buckelpisten, schnelle und bequeme Bergbahnen und Lifte.

Nebelhorn 13km

Hier kann man 400 Gipfel überblicken - mit besten Aussichten auch in punkto Schneesicherheit. Komplett beschneite Talabfahrt und Naturrodelbahn, geräumte Winterwanderwege. Sicherer und ungetrübter Winterspaß bis Anfang Mai auf 13 Pistenkilometern inkl. 7,5km beschneite Talabfahrt.

Walmendingerhorn   /   Ifen   /   Heuberg

Ein kurzer Transfer mit dem Skibus bringt zusammen, was zusammengehört. Walmendingerhorn, Ifen und Heuberg bilden im Kleinwalsertal eine weiße Allianz. Denn der neue gemeinsame Skipass macht die Drei als ein Gebiet "erfahrbar“. Rund 67 Kilometer präparierter Pisten eröffnen vor allem Genuss-Skifahrern, Familien mit Kindern und Anfängern ein äußerst abwechslungsreiches Ski-Terrain.

Ticketshop

Jetzt Skitickets online bestellen

Wintersportbericht

Webcams

Pflanzengemeinschaften

In den tiefen Lagen kommt von Natur aus ein Bergmischwald aus Buche, Bergahorn, Tanne und Fichte vor.

In den mittleren und höheren Lagen, der Kampfzone, kann nur mehr die Fichte, begleitet von der Vogelbeere bestehen.

Am Nebelhorn finden sich zwischen der Station Seealpe und der Bergstation ausgedehnte Bereiche mit der typischen Latschenkiefer. Zwischen Bergstation und Gipfelstation überqueren wir die Waldgrenze. Am Nebelhorngipfel finden wir nur noch vereinzelt hochspezialisierte Pflanzen und alpine Rasen. In den Wäldern am Fellhorn haben 1990 die orkanartigen Stürme "Vivian" und "Wiebke" große Lücken gerissen. Diese Schäden und die warmen Sommer begünstigten dann den Befall durch den Borkenkäfer. Mit grossem Aufwand wurde in den 5 Teillagen das Holz geborgen und junge Bäume nachgepflanzt.
Durch die sogenannte Wetterstaulage am Nordrand der Alpen wird der Wald zusätzlich von Schadstoffen aus den Niederschlägen belastet. Oberhalb der Waldgrenze schlossen früher Latschenfelder mit Alpenrosen ab. Diese ursprünglich ausgedehnten Latschen- und Alpenrosengebüsche wurden bereits vor mehreren hundert Jahren zugunsten von Weideflächen beseitigt. Erst heute können sich die geschützten Alpenrosen wieder ausbreiten. Die weit über das Allgäu hinaus bekannten blütenreichen Alpwiesen verdanken wir der jahrhundertealten landwirtschaftlichen Nutzung. Viele dieser Pflanzen sind im Alpenraum sehr selten geworden und daher geschützt.

Unternavigation

Status

Nebel , -12,3°C

Nebelhorn Höfatsblick

Nebel , -12,1°C

Fellhornbahn Mittelstation

Nebel , -9,1°C

Kanzelwandbahn Bergstation

Nebel , -10.5°C

Gipfelstation Walmendingerhorn

Nebel , -10.5°C

Hahnenköpflebahn Bergstation

leicht bewölkt , -- °C

Söllereck Bergstation

leicht bewölkt , -8,5°C

Heubergbahn Talstation

leicht bewölkt , -9,6°C

Heuberg Bergstation

 
 
 
115 cm
7
11 km
 
110 cm
13
29 km
 
90 cm
6
14 km
Stand: 16.01.2017 13:47:52
Appstore Googleplaystore

Mobil

Unsere App jetzt kostenlos herunterladen