×

Nebelhorn

Die Nebelhornbahn ist mit der Sektion I und II bis zur Station Höfatsblick im täglichen Sommerbetrieb.Die geöffneten Wege sind mit festem Schuhwerk gut begehbar.Die Gi... mehr
Anlagen2
Wege17.1km
Temperatur2,8°C
Stand: 22.09.2016 09:42:06

Fellhorn / Kanzelwand

Die geöffneten Wege sind mit festem Schuhwerk gut begehbar. Die Alpe Schlappold und die Alpe Bierenwang sind geöffnet.Immer ein Erlebnis: der Burmiwasserweg an der Kan... mehr
Anlagen3
Wege26.2km
Temperatur5,3°C
Stand: 22.09.2016 09:42:03

Walmendingerhorn

Genießen Sie bei schönem Wetter das grandiose 3-Länder-Panorama von der Geo-Aussichtsplattform.Die geöffneten Wege sind mit festem Schuhwerk gut begehbar.
Anlagen1
Wege5km
Temperatur5,9°C
Stand: 22.09.2016 09:42:09

Ifen

Die Ifenbahn ist heute, den 27. September, nicht in Betrieb.Die Forststraße von der Ifenhütte zur Talstation, der neue naturnahe Wanderweg (nicht Kinderwagen tauglich)... mehr
Anlagen1
Wege4.65km
Temperatur15,3°C
Stand: 22.09.2016 09:42:02

Söllereck

Die panoramareichen Wege sind mit festem Schuhwerk gut begehbar. Der Allgäu Coaster, der Kletterwald, das Berghaus Schönblick sowie die Alpe Schrattenwang und die Söll... mehr
Anlagen1
Wege13km
Temperatur7,2°C
Stand: 22.09.2016 09:42:08
Logo-neu-1
Gb
Menu

Söllereck 1400m

Der Familienberg
Die Söllereckbahn bringt die Wanderer am Söllereck in Oberstdorf bequem auf 1400 Meter. Traumhafte Wanderwege mit großartigem Alpenpanorama beginnen an der Bergstation. Das Söllereckgebiet ist für einen Familien-Wanderausflug geradezu ideal.

Fellhorn 2037m / Kanzelwand 2058m

Naturarena für Aktive
Wandern ohne Schlagbaum: Deutschland und Österreich sind über gut begehbare Rundwege verbunden. Ein üppiges Bergblumen-Meer erwartet Sie hüben wie drüben. Themenwanderwege und Bergschauen runden das Angebot auf beiden Seiten ab. Der Erlebnisweg Burmiwasser mit zahlreichen Wasser-Spiel-Stationen für Familien.

Nebelhorn 2224m

Panorama- und Aussichtsberg
Der beeindruckende 400-Gipfel-Blick ist legendär: Seit nunmehr 80 Jahren erschließt die Nebelhornbahn ein Wander-,Touren- und Klettergebiet der Extra-Klasse. Leichte, rollstuhl- und kinderwagentaugliche Rundwanderwege eröffnen immer wieder neue Sichtweisen. Familienfreundlich: Erlebnisweg „Uff d’r Alp“ rund um Kühe und Käse.

Walmendingerhorn   /   Ifen             12km

Berg der Sinne / Naturzauber aus Stein

Walmendingerhorn

Sehen, hören, fühlen, schmecken: der spektakuläre Aussichtspunkt gibt den Blick frei auf ein atemberaubendes Panorama. Auf der windgeschützten Sonnenterrasse kann man über Kopfhörer individuell das „Berg-Radio“ und im Restaurant Speis‘ und Trank genießen. Ein wunderschöner Steinbrunnen beruhigt mit seinem Plätschern.

Ifen

Spektakuläre Felsen und das eindrucksvolle Gottesackerplateau, um das sich zauberhafte Sagen ranken, eröffnen Spaziergängern ebenso wie Wanderern jeweils das passende Terrain und immer neue Ausblicke auf die umliegende Bergwelt. Im Sommer ist die Mittelstation der Sesselbahn auf 1.586 Meter Höhe Ausgangspunkt aller Touren.

Kinder fahren frei!

in Begleitung der Eltern an Fellhorn/Kanzelwand, Söllereck, Walmendingerhorn & Ifen

Bergsportbericht

Webcams

Layout Sessel Bierenwangbahn
Layout Sessel Bierenwangbahn

Neubauprojekt Fellhorn

im Skigebiet Fellhorn/Kanzelwand wird der Schlepplift zum Fellhorn-Gipfel durch die neue Bierenwangbahn, eine 6er-Sesselbahn mit Haube und Sitzheizung, ersetzt.

Durch diesen Neubau mit einer Investitionssumme von € 5 Mio. werden zusätzliche Pistenflächen im Bereich der ehem. Schleppspur geschaffen und die Qualität und Sicherheit im Skigebiet Fellhorn/Kanzelwand weiter gesteigert.

Seit kurzem steht auch das Layout der Sessel der neuen Bahn fest: anthrazit-rote, beheizte Ledersitze machen die Fahrt mit der neuen Bierenwangbahn - hergestellt von LEITNER ropeways - zukünftig zu einem noch komfortableren Erlebnis - auch wenn die Temperaturen einmal nicht so angenehm sind.

Baumaßnahmen am Fellhorn

Bautagebuch Fellhorn

Die Bauarbeiten haben begonnen

10.06.2016

Ein erster Einblick auf die Baustelle der neuen Bierenwangbahn. Mit dem Abbau des bisherigen Fellhornlifts wurde ebenfalls begonnen.

Bild vom 20.06.2016

20.06.2016

Die Baustraße von der Möserbahn-Talstation zur Baustelle der Bierenwangbahn Talstation ist fertig. Die Materialien für die anderen Bauabschnitte (Stützenbau, Bergstation, usw.) werden mit einer temporären Materialseil...

mehr..

Fundamentarbeiten

30.06.2016

Die Fundamentarbeiten für die Talstation laufen auf Hochtouren.

Ladestation Materiaseilbahn

30.06.2016

Die Ladestation-Tal der temporären Materialseilbahn. Durch die Nutzung der Materialseilbahn muss für den Bau der Stützen und der Bergstation keine Baustraßen angelegt werden.

Hangsicherung an der neuen Bierenwangbahn Bergstation

05.07.2016

Mit einer Nagelwand in Kombination mit Spritzbeton wird der Hang gesichert, wo zukünftig die Bergstation der Bierenwangbahn entstehen soll.

Blick von der zukünftigen Bergstation der Bierenwangbahn

05.07.2016

Von der zukünftigen Bergstation der Bierenwangbahn hat man einen guten Blick auf die Materialseilbahn. Gut zu sehen ist hier, wie gering der Eingriff einer Materialseilbahn in die Natur tatsächlich ist. Nach Ende der ...

mehr..

Betontransport mit der Materialseilbahn

18.07.2016

Mit der Materialseilbahn wird der Beton zur zukünftigen Stütze 6 transportiert, wo er anschließend zur Betonierung des Fundaments genutzt wrid.

Bewehrungsarbeiten an der neuen Talstation

20.07.2016

Von einer Bewehrung spricht man, wenn ein Objekt durch ein anders verstärkt wird, um die Druck- und/oder Zugfestigkeit zu erhöhen beziehungsweise um eine höhere Restistenz gegen Umwelteinflüsse wie Wasser, Frost, etc....

mehr..

Betonierung der Stütze 5

20.07.2016

Eisenbewehrung Bodenplatte Talstation

05.08.2016

Die Eisenbewehrung und Statikarbeiten sind abgeschlossen, nun kann die Bodenplatte mit Beton gegossen werden.

Transport der Umlenkscheibe für die Bergstation

29.08.2016

Mit der Materialseilbahn wird die Umlenkscheibe des Seils zur Bergstation transportiert.

Baufortschritt an der Bergstation - 01. September

01.09.2016

Kabelgraben - offen und renaturiert

02.09.2016

Kabelgraben mit Strom- und Steuerungskabeln, unter anderem für die Beschneiung. Im oberen Teil des Bildes gut zu sehen ist der bereits renaturierte Teil des Kabelgrabens. Das heimische Saatgut wird von einer Heuauflag...

mehr..

Baufortschritt Bergstation

07.09.2016

Baufortschritt Talstation

08.09.2016

Das Seil ist da!!!

16.09.2016

Das Seil der Bierenwangbahn ist da!
* 1.970m lang
* 42 mm Durchmesser
* 14 Tonnen schwer

Unser Anspruch & unsere Verantwortung

Die Natur ist unser größtes Gut. Aus diesem Grunde minimieren wir durch erprobte und bewährte Bautechniken die Eingriffe und renaturieren die bearbeiteten Flächen aufwändig. Durch anklicken der Bilder erfahren Sie mehr rund um die Themen ökologische Baubegleitung und modernes Energiemanagement.
Modernes Energiemanagement
Ökologisches Bauen
Ökologische Baubegleitung

Unternavigation