Piste
115 cm
Gelände
105 cm
Anlagen
47 geöffnet
Pisten
98 km
Einmalige Gipfelerlebnisse an Fellhorn/Kanzelwand, Nebelhorn, Söllereck, Walmendingerhorn und Ifen.
Stand: 23.01.2017 00:57:48
Details
Piste
110 cm
Gelände
100 cm
Anlagen
13 geöffnet
Pisten
30 km
Im Skigebiet Fellhorn/Kanzelwand sind alle Anlagen im täglichen Skibetrieb. Der Verbund Fellhorn/Kanzelwand ist herge...
Stand: 23.01.2017 00:57:48
Details
Piste
115 cm
Gelände
105 cm
Anlagen
7 geöffnet
Pisten
11 km
Am Nebelhorn sind alle Anlagen im täglichen Winterbetrieb. Für Skifahrer sind die geöffneten Pisten mit insgesamt 11 ...
Stand: 23.01.2017 00:57:48
Details
Piste
110 cm
Gelände
100 cm
Anlagen
21 geöffnet
Pisten
43 km
Die Ifenbahn ist im täglichen Winterbetrieb. Für Skifahrer sind die Olympiabahn, die Ifenbahn, der Gaißbühllift mit F...
Stand: 23.01.2017 00:57:48
Details
Piste
90 cm
Gelände
80 cm
Anlagen
6 geöffnet
Pisten
14 km
Alle Liftanlagen und Pisten am Söllereck sind in Betrieb! Höllwieslift ab Talstation geöffnet.Die Winterwanderwege s...
Stand: 23.01.2017 00:57:48
Details
×
Logo-neu-1
Gb
Menu

Söllereck 25km

Familien-Skivergnügen auf 12 einfachen bis mittelschweren Pistenkilometern. Das „Sölli-Kinderland“ nahe der Talstation ist der ideale Ort für die Kleinsten, um das Skifahren spielend zu erlernen. Nahe der Talstation befindet sich der Einstieg in den SöllereckRodel: dieser Alpine Coaster verspricht auch im Winter rasante Abfahrten für Groß und Klein. Zahlreiche Winterwanderwege runden das Angebot des Familienberges ab.

Fellhorn / Kanzelwand 24km

Schnee ohne Grenzen: Frau Holle und eine der modernsten Beschneiungsanlagen der Alpen sorgen den ganzen Winter über für durchgehend weiße Pisten. Leistungsstark: 36 abwechslungsreiche, bestens präparierte Pistenkilometer, beschneite Talabfahrten, Buckelpisten, schnelle und bequeme Bergbahnen und Lifte.

Nebelhorn 13km

Hier kann man 400 Gipfel überblicken - mit besten Aussichten auch in punkto Schneesicherheit. Komplett beschneite Talabfahrt und Naturrodelbahn, geräumte Winterwanderwege. Sicherer und ungetrübter Winterspaß bis Anfang Mai auf 13 Pistenkilometern inkl. 7,5km beschneite Talabfahrt.

Walmendingerhorn   /   Ifen   /   Heuberg

Ein kurzer Transfer mit dem Skibus bringt zusammen, was zusammengehört. Walmendingerhorn, Ifen und Heuberg bilden im Kleinwalsertal eine weiße Allianz. Denn der neue gemeinsame Skipass macht die Drei als ein Gebiet "erfahrbar“. Rund 67 Kilometer präparierter Pisten eröffnen vor allem Genuss-Skifahrern, Familien mit Kindern und Anfängern ein äußerst abwechslungsreiches Ski-Terrain.

Ticketshop

Jetzt Skitickets online bestellen

Wintersportbericht

Webcams

Neubauprojekt Fellhorn

im Skigebiet Fellhorn/Kanzelwand wurde der Schlepplift zum Fellhorn-Gipfel durch die neue Bierenwangbahn, eine 6er-Sesselbahn mit Haube und Sitzheizung, ersetzt.

Durch diesen Neubau mit einer Investitionssumme von € 5 Mio. wurden zusätzliche Pistenflächen im Bereich der ehem. Schleppspur geschaffen und die Qualität und Sicherheit im Skigebiet Fellhorn/Kanzelwand weiter gesteigert.

Anthrazit-rote, beheizte Ledersitze machen die Fahrt mit der neuen Bierenwangbahn - hergestellt von LEITNER ropeways - zukünftig zu einem noch komfortableren Erlebnis - auch wenn die Temperaturen einmal nicht so angenehm sind.

Layout Sessel Bierenwangbahn
Layout Sessel Bierenwangbahn

Bautagebuch Fellhorn

Die Bauarbeiten haben begonnen

10.06.2016

Ein erster Einblick auf die Baustelle der neuen Bierenwangbahn. Mit dem Abbau des bisherigen Fellhornlifts wurde ebenfalls begonnen.

Bild vom 20.06.2016

20.06.2016

Die Baustraße von der Möserbahn-Talstation zur Baustelle der Bierenwangbahn Talstation ist fertig. Die Materialien für die anderen Bauabschnitte (Stützenbau, Bergstation, usw.) werden mit einer temporären Materialseil...

mehr..

Fundamentarbeiten

30.06.2016

Die Fundamentarbeiten für die Talstation laufen auf Hochtouren.

Ladestation Materialseilbahn

30.06.2016

Die Ladestation-Tal der temporären Materialseilbahn. Durch die Nutzung der Materialseilbahn muss für den Bau der Stützen und der Bergstation keine Baustraßen angelegt werden.

Hangsicherung an der neuen Bierenwangbahn Bergstation

05.07.2016

Mit einer Nagelwand in Kombination mit Spritzbeton wird der Hang gesichert, wo zukünftig die Bergstation der Bierenwangbahn entstehen soll.

Blick von der zukünftigen Bergstation der Bierenwangbahn

05.07.2016

Von der zukünftigen Bergstation der Bierenwangbahn hat man einen guten Blick auf die Materialseilbahn. Gut zu sehen ist hier, wie gering der Eingriff einer Materialseilbahn in die Natur tatsächlich ist. Nach Ende der ...

mehr..

Betontransport mit der Materialseilbahn

18.07.2016

Mit der Materialseilbahn wird der Beton zur zukünftigen Stütze 6 transportiert, wo er anschließend zur Betonierung des Fundaments genutzt wrid.

Bewehrungsarbeiten an der neuen Talstation

20.07.2016

Von einer Bewehrung spricht man, wenn ein Objekt durch ein anders verstärkt wird, um die Druck- und/oder Zugfestigkeit zu erhöhen beziehungsweise um eine höhere Restistenz gegen Umwelteinflüsse wie Wasser, Frost, etc....

mehr..

Betonierung der Stütze 5

20.07.2016

Eisenbewehrung Bodenplatte Talstation

05.08.2016

Die Eisenbewehrung und Statikarbeiten sind abgeschlossen, nun kann die Bodenplatte mit Beton gegossen werden.

Transport der Umlenkscheibe für die Bergstation

29.08.2016

Mit der Materialseilbahn wird die Umlenkscheibe des Seils zur Bergstation transportiert.

Baufortschritt an der Bergstation - 01. September

01.09.2016

Kabelgraben - offen und renaturiert

02.09.2016

Kabelgraben mit Strom- und Steuerungskabeln, unter anderem für die Beschneiung. Im oberen Teil des Bildes gut zu sehen ist der bereits renaturierte Teil des Kabelgrabens. Das heimische Saatgut wird von einer Heuauflag...

mehr..

Baufortschritt Bergstation

07.09.2016

Baufortschritt Talstation

08.09.2016

Das Seil ist da!!!

16.09.2016

Das Seil der Bierenwangbahn ist da!
* 1.970m lang
* 42 mm Durchmesser
* 14 Tonnen schwer

Wenn Bagger fliegen lernen

30.09.2016

Nicht nur Baumaterialien, sondern auch Arbeitsgeräte kann die Materialseilbahn zwischen Tal- und Bergstation der neuen Bierenwangbahn hin- und her transportieren.

Die letzte Stütze steht

03.10.2016

Innerhalb einer Woche wurden alle Stützen der neuen Bierenwangbahn aufgestellt. Die letzten Stützen wurden per Kran bzw. Hubschrauber montiert, alle vorherigen mit der Materialseilbahn - jetzt kann die Seilmontage beg...

mehr..

Die Sessel sind da!

04.10.2016

Baufortschritt an der Bergstation - 05.10.2016

05.10.2016

Die Bergstation ist so gut wie fertig und die Renaturierungsarbeiten haben bereits begonnen. Im Bild gut zu sehen sind die Jute-Matten. Darunter befindet sich sogenannte "bewehrte Erde", die den Hang sichert. Diese is...

mehr..

das Talstationsgebäude entsteht

12.10.2016

Blick auf die neue Lifttrasse von der Bergstation

17.10.2016

Die Stützen stehen, das Seil ist eingezogen, eigentlich fehlt nur noch der Schnee!

Die Außenverkleidung der Talstation ist fast fertig

19.10.2016

Letzter Feinschliff am Talstationsgebäude

04.11.2016

Probebetrieb der Bierenwangbahn mit Elektroantrieb

09.11.2016

Frontaler Blick auf die neue Bergstation

10.11.2016

Blick in das neue Talstationsgebäude

16.11.2016

Die Beschriftung ist angebracht

08.12.2016

Nun ist es offiziell - auch die Beschriftung an Berg- und Talstation weist die neue Sechser-Sesselbahn nun als "Bierenwangbahn" aus. Auch die Drehkreuze wurden in den letzten Tagen bereits geliefert - die Bierenwangba...

mehr..

Baumaßnahmen am Fellhorn

Unser Anspruch & unsere Verantwortung

Die Natur ist unser größtes Gut. Aus diesem Grunde minimieren wir durch erprobte und bewährte Bautechniken die Eingriffe und renaturieren die bearbeiteten Flächen aufwändig. Durch anklicken der Bilder erfahren Sie mehr rund um die Themen ökologische Baubegleitung und modernes Energiemanagement.
Modernes Energiemanagement
Ökologisches Bauen
Ökologische Baubegleitung

Unternavigation