Piste
115 cm
Gelände
105 cm
Anlagen
46 geöffnet
Pisten
93 km
Einmalige Gipfelerlebnisse an Fellhorn/Kanzelwand, Nebelhorn, Söllereck, Walmendingerhorn und Ifen.
Stand: 19.01.2017 01:16:34
Details
Piste
110 cm
Gelände
100 cm
Anlagen
13 geöffnet
Pisten
30 km
Im Skigebiet Fellhorn/Kanzelwand sind alle Anlagen im täglichen Skibetrieb. Der Verbund Fellhorn/Kanzelwand ist herge...
Stand: 19.01.2017 01:16:34
Details
Piste
115 cm
Gelände
105 cm
Anlagen
7 geöffnet
Pisten
11 km
Am Nebelhorn sind alle Anlagen im täglichen Winterbetrieb. Für Skifahrer sind die geöffneten Pisten mit insgesamt 11 ...
Stand: 19.01.2017 01:16:34
Details
Piste
110 cm
Gelände
100 cm
Anlagen
20 geöffnet
Pisten
38 km
Die Ifenbahn ist im täglichen Winterbetrieb. Für Skifahrer sind die Olympiabahn, die Ifenbahn, der Gaißbühllift mit F...
Stand: 19.01.2017 01:16:34
Details
Piste
90 cm
Gelände
80 cm
Anlagen
6 geöffnet
Pisten
14 km
Alle Liftanlagen und Pisten am Söllereck sind in Betrieb! Höllwieslift ab Talstation geöffnet.Die Winterwanderwege s...
Stand: 19.01.2017 01:16:34
Details
×
Logo-neu-1
Gb
Menu

Söllereck 25km

Familien-Skivergnügen auf 12 einfachen bis mittelschweren Pistenkilometern. Das „Sölli-Kinderland“ nahe der Talstation ist der ideale Ort für die Kleinsten, um das Skifahren spielend zu erlernen. Nahe der Talstation befindet sich der Einstieg in den SöllereckRodel: dieser Alpine Coaster verspricht auch im Winter rasante Abfahrten für Groß und Klein. Zahlreiche Winterwanderwege runden das Angebot des Familienberges ab.

Fellhorn / Kanzelwand 24km

Schnee ohne Grenzen: Frau Holle und eine der modernsten Beschneiungsanlagen der Alpen sorgen den ganzen Winter über für durchgehend weiße Pisten. Leistungsstark: 36 abwechslungsreiche, bestens präparierte Pistenkilometer, beschneite Talabfahrten, Buckelpisten, schnelle und bequeme Bergbahnen und Lifte.

Nebelhorn 13km

Hier kann man 400 Gipfel überblicken - mit besten Aussichten auch in punkto Schneesicherheit. Komplett beschneite Talabfahrt und Naturrodelbahn, geräumte Winterwanderwege. Sicherer und ungetrübter Winterspaß bis Anfang Mai auf 13 Pistenkilometern inkl. 7,5km beschneite Talabfahrt.

Walmendingerhorn   /   Ifen   /   Heuberg

Ein kurzer Transfer mit dem Skibus bringt zusammen, was zusammengehört. Walmendingerhorn, Ifen und Heuberg bilden im Kleinwalsertal eine weiße Allianz. Denn der neue gemeinsame Skipass macht die Drei als ein Gebiet "erfahrbar“. Rund 67 Kilometer präparierter Pisten eröffnen vor allem Genuss-Skifahrern, Familien mit Kindern und Anfängern ein äußerst abwechslungsreiches Ski-Terrain.

Ticketshop

Jetzt Skitickets online bestellen

Wintersportbericht

Webcams

Geologische Wanderung am Söllereck

Geologisch-botanische Wanderung rund um das Söllereck

Fast 30 Jahre lang haben Anderl Heckmair - Oberstdorfs berühmtester Bergsteiger - und seine Frau Trudl die Besonderheiten der Allgäuer Bergwelt am Söllereck gezeigt und erklärt - er als überragender Kenner der Berge und ihrer Geologie, sie als Expertin für die faszinierende alpine Flora. Sie haben damit viele interessierte Menschen für die Natur in den Allgäuer Bergen begeistert. Nach der Eröffnung des Anderl-Heckmair-Gedächtniswegs 2009 wird auch die geologisch-botanische Wanderung am Söllereck nun wieder angeboten.

Termine 2016: jeden Dienstag von 9.30 Uhr bis ca. 12 Uhr im Zeitraum 10. Mai bis 01. November
Treffpunkt: 9.30 Uhr Söllereckbahn Talstation

Am Söllereck finden wir auf engstem Raum sehr verschiedene alpine Lebensräume mit einer großen Vielfalt an faszinierenden Pflanzen und Tieren. Lernen Sie die farbenprächtige Alpenflora kennen und erfahren Sie, wie der Gesteinsuntergrund bestimmt, was darauf wächst. Nicht das Wandern steht im Mittelpunkt, sondern Schauen und Staunen über die Fülle an Farben, Spezialisten und Überlebenskünstlern.
Naturgenuss pur und etwas verstehen von den Zusammenhängen der Natur in den Bergen!

Wir empfehlen feste Wanderschuhe mit Profilsohle, Sonnen- und Wetterschutz und eine Kleinigkeit zu trinken.
Familien mit Kinder sind herzlich willkommen!
Wir begehen leichte Bergwege, die nicht kinderwagentauglich sind.
Die Führung ist für Gäste der Söllereckbahn gratis.

Irmela Fischer erklärt die heimischen Pflanzen
Irmela Fischer erklärt die heimischen Pflanzen

Unternavigation