×

Nebelhorn

Die Nebelhornbahn ist mit der Sektion I und II bis zur Station Höfatsblick im täglichen Sommerbetrieb.Die geöffneten Wege sind mit festem Schuhwerk gut begehbar.Die Gi... mehr
Anlagen2
Wege17.1km
Temperatur7,4°C
Stand: 28.09.2016 22:57:15

Fellhorn / Kanzelwand

Die geöffneten Wege sind mit festem Schuhwerk gut begehbar. Die Alpe Schlappold und die Alpe Bierenwang sind geöffnet.Immer ein Erlebnis: der Burmiwasserweg an der Kan... mehr
Anlagen3
Wege26.2km
Temperatur9,9°C
Stand: 28.09.2016 22:57:15

Walmendingerhorn

Genießen Sie bei schönem Wetter das grandiose 3-Länder-Panorama von der Geo-Aussichtsplattform.Die geöffneten Wege sind mit festem Schuhwerk gut begehbar.
Anlagen1
Wege5km
Temperatur10,7°C
Stand: 28.09.2016 22:57:15

Ifen

Die Ifenbahn ist in Betrieb. Die Forststraße von der Ifenhütte zur Talstation, der neue naturnahe Wanderweg (nicht Kinderwagen tauglich) und der Panoramaweg sind mit f... mehr
Anlagen1
Wege4.65km
Temperatur15,3°C
Stand: 28.09.2016 22:57:15

Söllereck

Die panoramareichen Wege sind mit festem Schuhwerk gut begehbar. Der Allgäu Coaster, der Kletterwald, das Berghaus Schönblick sowie die Alpe Schrattenwang und die Söll... mehr
Anlagen1
Wege13km
Temperatur9,2°C
Stand: 28.09.2016 22:57:15
Logo-neu-1
Gb
Menu

Söllereck 1400m

Der Familienberg
Die Söllereckbahn bringt die Wanderer am Söllereck in Oberstdorf bequem auf 1400 Meter. Traumhafte Wanderwege mit großartigem Alpenpanorama beginnen an der Bergstation. Das Söllereckgebiet ist für einen Familien-Wanderausflug geradezu ideal.

Fellhorn 2037m / Kanzelwand 2058m

Naturarena für Aktive
Wandern ohne Schlagbaum: Deutschland und Österreich sind über gut begehbare Rundwege verbunden. Ein üppiges Bergblumen-Meer erwartet Sie hüben wie drüben. Themenwanderwege und Bergschauen runden das Angebot auf beiden Seiten ab. Der Erlebnisweg Burmiwasser mit zahlreichen Wasser-Spiel-Stationen für Familien.

Nebelhorn 2224m

Panorama- und Aussichtsberg
Der beeindruckende 400-Gipfel-Blick ist legendär: Seit nunmehr 80 Jahren erschließt die Nebelhornbahn ein Wander-,Touren- und Klettergebiet der Extra-Klasse. Leichte, rollstuhl- und kinderwagentaugliche Rundwanderwege eröffnen immer wieder neue Sichtweisen. Familienfreundlich: Erlebnisweg „Uff d’r Alp“ rund um Kühe und Käse.

Walmendingerhorn   /   Ifen             12km

Berg der Sinne / Naturzauber aus Stein

Walmendingerhorn

Sehen, hören, fühlen, schmecken: der spektakuläre Aussichtspunkt gibt den Blick frei auf ein atemberaubendes Panorama. Auf der windgeschützten Sonnenterrasse kann man über Kopfhörer individuell das „Berg-Radio“ und im Restaurant Speis‘ und Trank genießen. Ein wunderschöner Steinbrunnen beruhigt mit seinem Plätschern.

Ifen

Spektakuläre Felsen und das eindrucksvolle Gottesackerplateau, um das sich zauberhafte Sagen ranken, eröffnen Spaziergängern ebenso wie Wanderern jeweils das passende Terrain und immer neue Ausblicke auf die umliegende Bergwelt. Im Sommer ist die Mittelstation der Sesselbahn auf 1.586 Meter Höhe Ausgangspunkt aller Touren.

Kinder fahren frei!

in Begleitung der Eltern an Fellhorn/Kanzelwand, Söllereck, Walmendingerhorn & Ifen

Bergsportbericht

Webcams

Alpe Schlappold
Alpe Schlappold

Weg 3: Station Schlappoldsee-Alpe Schlappold-Fellhorn Talstation

Der familienfreundliche Talabstieg bietet neben reizvoller Landschaft, kulinarische Genüsse auf der Alpe Schlappold.

Leichter - mittelschwerer, kinderfreundlicher Weg. Gehzeit: ca 2 1/4 Stunden.

Der abwechslungsreiche Talabstieg beginnt an der mittleren Seilbahn Station der Fellhornbahn. Aufgrund seines Erlebnisgehalts und der gut befestigten Alpstrasse die ins Tal führt, ist die Wanderung gut für den Familienurlaub geeignet. Gleich zu Beginn führt uns der Abstieg zum anmutig gelegenen Schlappoldsee. Eingebettet von hohen Gipfeln sowie inmitten saftig, blühender Bergwiesen lohnt es sich bereits hier, sich Zeit zu nehmen. Zumal der Weg zur nahegelegenen Sennalpe und Einkehrmöglichkeit nur kurz ist.

Die Alpe Schlappold - die höchstgelegene Sennalpe Deutschlands

Die Alpe wird jeden Sommer mit bis zu 80 einheimischen Milchkühen bewirtschaftet. Die Kühe geben während eines Alpsommers rund 90.000 Liter Milch die zu Hochalpbergkäse und anderen Käsesorten, Butter und vielerlei Milchprodukten weiterverarbeitet wird. Über die beim käsen übrig gebliebene Molke freuen sich die freilaufenden Alpschweine die hier oben, wie viele andere Nutztiere auch, ein unbeschwertes Leben genießen. Darüber hinaus gibt es vor allem für Kinder noch viel Spannendes zu entdecken, das den Besuch der Alpe zu einem gelungenen Tag im Familienurlaub werden lässt.

Muskelkatergefahr!

Nach den zahlreichen Highlights auf den ersten Metern wird es im Abstieg von der Schlappoldalpe ins Tal beschaulicher. Die mancherorts etwas steilere, aber sehr gut befestigte Alpstrasse schlängelt sich über etliche Kehren abwärts Richtung Stillachtal. Zur Halbzeit erreichen wir die Mittelstation der Fellhornbahn II am Schlappold Höfle. Von hier führt der Weg über die reizvolle „Laiter“ und das ursprüngliche „Ringang“ zur Fellhornbahn Talstation.

Die hier abgebildeten Wegverläufe / GPS-Daten wurden manuell erstellt und dienen nur zur allgemeinen Orientierung

Das sagen andere Gäste über diese Wanderung

Felhornbahn-Schlappold See-Schlappold Alpe

am 01.10.2012 von Sabine Kreher-Hüfner
Von der Felhorn Mittelstation ging es am Schlappoldsee vorbei weiter zur dazugehörigen Alpe.
Da es eine Sennalp ist schmeckt der Käse hier besonders gut.
 · mehr

Fellhornwanderung

am 28.09.2012 von Dieter Hartmann
Wir sidn morgens mit der Kanzelwandbahn hoch. Zu Fuß ging es erst einmal bergab Ri. Fellhorn Gipfelstation. Oben an der Kanzelwandbahn sind die Gestaltung der Wasserspiele für die Kinder sehr gelungen. Der Weg zur Fellhornbahn ermöglicht schöne Aussichten. Mit der Fellhornbahn sind wir dann eine "Etage" runter, um zu Fuß zur Alpe Schlappold zu gehen. Dort gibt es einige Tiere zu sehen wie Schweine (Nase zuhalten wenn diese im Stall sind !), Ziegen und Hühner. (eines mit schönen Federn). Dort kann man auch gut Speisen und Trinken und einige Lebensmittel auch kaufen. Da der Abstieg über die Strasse recht anstrengend sein kann sind wir den gleichen Weg zur Mittelsation zurück gegangen. Unten erwartete uns dann der Bus Ri. Oberstdorf.  · mehr

Route

Seilbahn Mittelstation – Schlappold See – Schlappold Alpe – Alpe Schlappold Höfle – Gasthof Laiter – Ringang – Seilbahn Talstation

Lage

mittlere Höhe

Wegbeschaffenheit

Asphalt, Kies

Gehzeit

2.5h

Schwierigkeitsgrad

leicht (gelb)

Empfohlene Ausrüstung

Feste, knöchelhohe Bergschuhe mit guter Profilsohle; Rucksack; Regenschutz, je nach Witterung evtl. wärmende Kleidung; an warmen Tagen ausreichend Sonnenschutz sowie hinreichend Getränke!; Wanderstöcke empfehlenswert;

Bitte beachten

Abkürzungen bergen oftmals Gefahren und sind eine Belastung für die Tier- und Pflanzenwelt und der Weideflächen abseits der Wanderwege. Bitte bleiben Sie aus eigenem Interesse und aus Rücksicht auf die Umwelt auf den markierten, beschilderten Wanderwegen!

Tipp

Der Reichtum der hier oben wachsenden Alpblumen & Bergkräutern spiegelt sich im einzigartigen Geschmack des Bergkäses wieder! Eine Gaumenfreude, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten! Den leckeren Alp- und Bergkäse gibt es auch zum mitnehmen.

Einkehrmöglichkeiten

Berggasthof Schlappoldsee, Sennalpe Schlappold, Gasthof Laiter, Gasthof Fellhornstuben, Gaststätte Faistenoy,

Gut zu wissen

Die Alpstrasse führt gut ausgebaut aber teilweise steil bergab ins Stillachtal. Für Personen die Ihre Kniegelenke schonen und einen möglichen Muskelkater in den Oberschenkeln vermeiden möchte, sind (Teleskop-) Wanderstöcke neben der allgemeinen Ausrüstung besonders empfehlenswert!

Unternavigation