×

Nebelhorn

Die Nebelhornbahn ist mit der Sektion I und II bis zur Station Höfatsblick im täglichen Sommerbetrieb.Die geöffneten Wege sind mit festem Schuhwerk gut begehbar.Die Gi... mehr
Anlagen2
Wege17.1km
Temperatur6,9°C
Stand: 30.09.2016 18:47:15

Fellhorn / Kanzelwand

Die geöffneten Wege sind mit festem Schuhwerk gut begehbar. Die Alpe Schlappold und die Alpe Bierenwang sind geöffnet. Immer ein Erlebnis: der Burmiwasserweg an der Ka... mehr
Anlagen3
Wege26.2km
Temperatur9,4°C
Stand: 30.09.2016 18:47:15

Walmendingerhorn

Genießen Sie bei schönem Wetter das grandiose 3-Länder-Panorama von der Geo-Aussichtsplattform.Die geöffneten Wege sind mit festem Schuhwerk gut begehbar.
Anlagen1
Wege5km
Temperatur10.7°C
Stand: 30.09.2016 18:47:15

Ifen

Die Ifenbahn ist in Betrieb. Die Forststraße von der Ifenhütte zur Talstation, der neue naturnahe Wanderweg (nicht Kinderwagen tauglich) und der Panoramaweg sind mit f... mehr
Anlagen1
Wege3.5km
Temperatur15.3°C
Stand: 30.09.2016 18:47:15

Söllereck

Die panoramareichen Wege sind mit festem Schuhwerk gut begehbar. Der Allgäu Coaster, der Kletterwald, das Berghaus Schönblick sowie die Alpe Schrattenwang und die Söll... mehr
Anlagen1
Wege13km
Temperatur10,2°C
Stand: 30.09.2016 18:47:15
Logo-neu-1
Gb
Menu

Söllereck 1400m

Der Familienberg
Die Söllereckbahn bringt die Wanderer am Söllereck in Oberstdorf bequem auf 1400 Meter. Traumhafte Wanderwege mit großartigem Alpenpanorama beginnen an der Bergstation. Das Söllereckgebiet ist für einen Familien-Wanderausflug geradezu ideal.

Fellhorn 2037m / Kanzelwand 2058m

Naturarena für Aktive
Wandern ohne Schlagbaum: Deutschland und Österreich sind über gut begehbare Rundwege verbunden. Ein üppiges Bergblumen-Meer erwartet Sie hüben wie drüben. Themenwanderwege und Bergschauen runden das Angebot auf beiden Seiten ab. Der Erlebnisweg Burmiwasser mit zahlreichen Wasser-Spiel-Stationen für Familien.

Nebelhorn 2224m

Panorama- und Aussichtsberg
Der beeindruckende 400-Gipfel-Blick ist legendär: Seit nunmehr 80 Jahren erschließt die Nebelhornbahn ein Wander-,Touren- und Klettergebiet der Extra-Klasse. Leichte, rollstuhl- und kinderwagentaugliche Rundwanderwege eröffnen immer wieder neue Sichtweisen. Familienfreundlich: Erlebnisweg „Uff d’r Alp“ rund um Kühe und Käse.

Walmendingerhorn   /   Ifen             12km

Berg der Sinne / Naturzauber aus Stein

Walmendingerhorn

Sehen, hören, fühlen, schmecken: der spektakuläre Aussichtspunkt gibt den Blick frei auf ein atemberaubendes Panorama. Auf der windgeschützten Sonnenterrasse kann man über Kopfhörer individuell das „Berg-Radio“ und im Restaurant Speis‘ und Trank genießen. Ein wunderschöner Steinbrunnen beruhigt mit seinem Plätschern.

Ifen

Spektakuläre Felsen und das eindrucksvolle Gottesackerplateau, um das sich zauberhafte Sagen ranken, eröffnen Spaziergängern ebenso wie Wanderern jeweils das passende Terrain und immer neue Ausblicke auf die umliegende Bergwelt. Im Sommer ist die Mittelstation der Sesselbahn auf 1.586 Meter Höhe Ausgangspunkt aller Touren.

Jetzt Saisonkarte bestellen!

Jetzt Saisonkarte zum Sonderpreis kaufen & sofort zum Herbstwandern nutzen!

Bergsportbericht

Webcams

Logo-avatar
Logo-avatar

Das Höchste

Nachricht senden

Adresse *

Anrede
Titel
* Pflichtfelder
Vorname *
Nachname *
Land
E-Mail-Adresse *

Spamschutz *

Um unnötigen Spam zu vermeiden, lösen Sie bitte folgende Rechenaufgabe.
8 + 5 =

Betreff 

Ihre Nachricht *

* Pflichtfeld

Meine Memos

Logo-avatar Das Höchste

Das Seil ist da!

36.669 Kg Seil für die neue Bahn wurden am Freitag per Schwertransport geliefert. Mitsamt der Spule bringt es sogar rund 40 Tonnen auf die Waage. Das Seil ist 4,25km lang und hat einen Durchmesser von 4,7cm.

Das Seil wird geliefert


Logo-avatar Das Höchste

Allgäu TV zu Gast am Ifen

Allgäu TV war zu Gast am Ifen und hat in der Sendung vom Mittwoch sowohl über die Einweihung des Speicherteiches als auch allgemein über das Neubauprojekt berichtet.
Hier gehts zum Beitrag

Allgäu TV zu Gast am Ifen


Logo-avatar Das Höchste

"Wasser, Marsch!"

„Wasser, Marsch!“ hieß es gestern am Ifen. Der ca. 100.000 Kubikmeter fassende Speicherteich ist das Herzstück der neuen Beschneiungsanlage und wurde gebührend eingeweiht. Weitere Informationen

v.l.n.r: Manfred Ortler, Augustin Kröll, Dr. Andreas Gapp, Klaus Gobald, Anton Haller, Leo und Christian Schuster, Robert Haller




Logo-avatar Das Höchste

Baufortschritt beim Erdgeschoss

Das Erdgeschoss des neuen Restaurants nimmt Formen an. Hier wird zukünftig eine Snackbar ihr neues Zuhause finden, die sich um den kleinen Hunger kümmert.

Baufortschritt beim Erdgeschoss


Logo-avatar Das Höchste

Das Seil ist da!!!

Das Seil der Bierenwangbahn ist da!
* 1.970m lang
* 42 mm Durchmesser
* 14 Tonnen schwer

Seil Bierenwangbahn


Logo-avatar Das Höchste

Baufortschritt Talstation

Baufortschritt Talstation Bierenwangbahn


Logo-avatar Das Höchste

Blick auf die neue Bergstation - es geht voran!

Blick auf die neue Bergstation


Logo-avatar Das Höchste

Endspurt an der Bergstation

Neue Bergstation


Logo-avatar Das Höchste

Baufortschritt Bergstation

Baufortschritt Bergstation


Baufortschritt Bergstation


Logo-avatar Das Höchste

Baufortschritt Speicherteich

Etwa 2/3 der Teichabdichtung sind fertig

IMG 6115


Logo-avatar Das Höchste

Baufortschritt Talstation - 02. September

Baufortschritt Talstation - 02. September


Logo-avatar Das Höchste

Kabelgraben - offen und renaturiert

Kabelgraben mit Strom- und Steuerungskabeln, unter anderem für die Beschneiung. Im oberen Teil des Bildes gut zu sehen ist der bereits renaturierte Teil des Kabelgrabens. Das heimische Saatgut wird von einer Heuauflage vor Wind, Tieren und weiteren Umwelteinflüssen geschützt. Bereits nach einem Jahr wird der ehemalige Kabelgraben praktisch nicht mehr erkennbar sein.

Kabelgraben


Logo-avatar Das Höchste

Baufortschritt Hauptpumpstation Gaisbühl

Der Betonbau der Pumpstation Gaisbühl ist nun fertig und die Montage der Pumpen und Rohrleitungen hat begonnen.

Pumpstation Gaisbühl


Pumpen- und Rohleitungsmontage


Logo-avatar Das Höchste

Baufortschritt an der Bergstation - 01. September

Baufortschritt an der Bergstation


Logo-avatar Das Höchste

Das Erdgeschoss des Restaurants entsteht

Im hinteren Teil (betoniert) wurde bereits mit dem Bau des Erdgeschosses begonnen. Besonders gut zu sehen sind die zwei Aufzüge zur Waren- bzw. Personenbeförderung in die beiden Untergeschosse. Im vorderen Teil (Holz) wird noch an der Decke des 1. Untergeschosses gearbeitet.

IMG 4655


Das Erdgeschoss des Restaurants entsteht


Logo-avatar Das Höchste

Transport der Umlenkscheibe für die Bergstation

Mit der Materialseilbahn wird die Umlenkscheibe des Seils zur Bergstation transportiert.

Transport der Umlenkscheibe für die Bergstation


Logo-avatar Das Höchste

Baufortschritt am neuen Restaurant

Die Decke des 1. Untergeschosses entsteht

Neues Restaurant Nebelhorn


Neues Restaurant Nebelhorn


Logo-avatar Das Höchste

Baufortschritt an der Talstation der neuen Bahn

die Bodenplatte ist fertig, der Hauptsteher ist betoniert, der vordere Steher aufgestellt und die Technikräume (rechts im Bild) sind im Rohbau fertig

Baufortschritt Talstation


Logo-avatar Das Höchste

Das Dach der neuen Einhausung der Gipfelbahn ist so gut wie fertig

Einhausung Gipfelbahn


Logo-avatar Das Höchste

Stützenmontage mit Hilfe der Materialseilbahn

Montage der Stütze 8 auf Höhe der Ifenhütte. Mit der Materialseilbahn wird die Stütze mittels Fernsteuerung direkt über dem Fundament platziert, dann langsam abgelassen und muss anschließend nur noch im Fundament verschraubt werden. Sobald sie sicher fixiert ist können die Haken der Materialseilbahn oben gelöst werden (hier im Bild zu sehen) und sie Bahn fährt zurück ins Tal um das nächste Teil zur Baustelle zu befördern

Stützenmontage mit Hilfe der Materialseilbahn


Meine Bilder

Ansicht neue Gipfelstation am Nebelhorn
Grundspitzschalmeien 2012 auf dem Fellhorn
Originalgetreue Darstellung der Panoramabahn
Sonnenski & Liegestuhl
Bergscout Invitational 2012, 6
Fellhorn Mittelstation
Winterwandern am Zeigersattel
Bergscout Invitational
frisch gewalzte Piste am Walmendingerhorn
Schnee in Hülle & Fülle
Unterhalb der Fellhorn Mittelstation...
Gastronomie am Ifen