×

Nebelhorn

Die Nebelhornbahn ist mit der Sektion I und II bis zur Station Höfatsblick im täglichen Sommerbetrieb. Die geöffneten Wege sind mit festem Schuhwerk gut begehbar. Die ... mehr
Anlagen2
Wege21.1km
Temperatur10,4°C
Stand: 26.07.2016 22:57:08

Fellhorn / Kanzelwand

Die Alpenrosen blühen, bestaunen Sie die farbenfrohe Pracht! Die geöffneten Wege sind mit festem Schuhwerk gut begehbar. Die Alpe Schlappold und die Alpe Bierenwang ... mehr
Anlagen3
Wege26.2km
Temperatur12,9°C
Stand: 26.07.2016 22:57:04

Walmendingerhorn

Genießen Sie bei schönem Wetter das grandiose 3-Länder-Panorama von der Geo-Aussichtsplattform. Die geöffneten Wege sind mit festem Schuhwerk gut begehbar.
Anlagen1
Wege5km
Temperatur14,1°C
Stand: 26.07.2016 22:57:11

Ifen

Die Ifenbahn ist täglich bei gutem Wetter in Betrieb. Der Panoramaweg und die Forststraße von der Ifenhütte zur Talstation sind begehbar. Der neue naturnahe Wanderweg... mehr
Anlagen1
Wege3.5km
Temperatur14,6°C
Stand: 26.07.2016 22:57:02

Söllereck

Die panoramareichen Wege sind mit festem Schuhwerk gut begehbar. Der Allgäu Coaster, der Kletterwald, das Berghaus Schönblick sowie die Alpe Schrattenwang und die Söl... mehr
Anlagen1
Wege13km
Temperatur14,2°C
Stand: 26.07.2016 22:57:10
Logo-neu-1
Gb
Menu

Söllereck 1400m

Der Familienberg
Die Söllereckbahn bringt die Wanderer am Söllereck in Oberstdorf bequem auf 1400 Meter. Traumhafte Wanderwege mit großartigem Alpenpanorama beginnen an der Bergstation. Das Söllereckgebiet ist für einen Familien-Wanderausflug geradezu ideal.

Fellhorn 2037m / Kanzelwand 2058m

Naturarena für Aktive
Wandern ohne Schlagbaum: Deutschland und Österreich sind über gut begehbare Rundwege verbunden. Ein üppiges Bergblumen-Meer erwartet Sie hüben wie drüben. Themenwanderwege und Bergschauen runden das Angebot auf beiden Seiten ab. Der Erlebnisweg Burmiwasser mit zahlreichen Wasser-Spiel-Stationen für Familien.

Nebelhorn 2224m

Panorama- und Aussichtsberg
Der beeindruckende 400-Gipfel-Blick ist legendär: Seit nunmehr 80 Jahren erschließt die Nebelhornbahn ein Wander-,Touren- und Klettergebiet der Extra-Klasse. Leichte, rollstuhl- und kinderwagentaugliche Rundwanderwege eröffnen immer wieder neue Sichtweisen. Familienfreundlich: Erlebnisweg „Uff d’r Alp“ rund um Kühe und Käse.

Walmendingerhorn   /   Ifen             12km

Berg der Sinne / Naturzauber aus Stein

Walmendingerhorn

Sehen, hören, fühlen, schmecken: der spektakuläre Aussichtspunkt gibt den Blick frei auf ein atemberaubendes Panorama. Auf der windgeschützten Sonnenterrasse kann man über Kopfhörer individuell das „Berg-Radio“ und im Restaurant Speis‘ und Trank genießen. Ein wunderschöner Steinbrunnen beruhigt mit seinem Plätschern.

Ifen

Spektakuläre Felsen und das eindrucksvolle Gottesackerplateau, um das sich zauberhafte Sagen ranken, eröffnen Spaziergängern ebenso wie Wanderern jeweils das passende Terrain und immer neue Ausblicke auf die umliegende Bergwelt. Im Sommer ist die Mittelstation der Sesselbahn auf 1.586 Meter Höhe Ausgangspunkt aller Touren.

Kinder fahren frei!

in Begleitung der Eltern an Fellhorn/Kanzelwand, Söllereck, Walmendingerhorn & Ifen

Bergsportbericht

Webcams

Logo-avatar
Logo-avatar

Das Höchste

Nachricht senden

Adresse *

Anrede
Titel
* Pflichtfelder
Vorname *
Nachname *
Land
E-Mail-Adresse *

Spamschutz *

Um unnötigen Spam zu vermeiden, lösen Sie bitte folgende Rechenaufgabe.
1 + 2 =

Betreff 

Ihre Nachricht *

* Pflichtfeld

Meine Memos

Logo-avatar Das Höchste

Die Kabelgrabenfräse ist auf der unteren Hahnenköpflepiste im Einsatz

Das herausgefräste feine Material kann vor Ort zur Bettung der Rohre und Kabel verwendet werden. Es muss kein Sand oder anderes feines Material zugeführt werden.

Kabelgrabenfräse am Ifen


Logo-avatar Das Höchste

Baufortschritt der neuen Talstation Olympiabahn

Die Vorbereitungen für die Erstellung der Fundamente und der Bodenplatte der Olympiabahn Talstation sind im Gange.

Baufortschritt Olympiabahn Talstation - 20.07.2015


Logo-avatar Das Höchste

Wintereinbruch auf der Baustelle

Schnee im Juli! Auch das kommt auf über 2000m einmal vor. Glücklicherweise war der Schnee aber bereits am nächsten Tag fast wieder verschwunden so dass die Bauarbeiten ungehindert fortgeführt werden konnten.

Wintereinbruch auf der Baustelle


Logo-avatar Das Höchste

Überblick über die Baustelle Talstation Olympiabahn

Aufgenommen vom Heuberg zeigt dieses Bild einen Überblick über die Baustelle der neuen Talstation der Olympiabahn. Ebenfalls zu sehen ist die Materialseilbahn zur Baustelle der neuen Bergstation der Olympiabahn, welche statt einer Fahrstraße gebaut wurde und nach Beendung der Bauarbeiten spurenlos rückbaubar ist

Überblick über die Baustelle Talstation Olympiabahn


Logo-avatar Das Höchste

Der Bau des neuen Restaurants schreitet voran

Die Wände des Untergeschosses des neuen Restaurants sind schon fast fertig

Baufortschritt beim neuen Restaurant


Baufortschritt des neuen Restaurants


Logo-avatar Das Höchste

Untere Sektion der Nebelhornbahn wegen Revisionsarbeiten außer Betrieb

Die Nebelhornbahn muss wegen Revisionsarbeiten mit der unteren Sektion (Talstation – Seealpe) bis voraussichtlich 22. Juli 2016 den Betrieb einstellen. Der Grund dafür sind notwendige Arbeiten am Tragseil der Bahn. Die Bergbahnen bedauern, dass diese Arbeiten während der laufenden Saison durchgeführt werden müssen. Den Gästen stehen ersatzweise alle weiteren Sommerbergbahnen in Oberstdorf/Kleinwalsertal zur Verfügung. Die Führung der Bergbahn hat sich zu diesem Schritt in Absprache mit der Seilbahnbehörde entschlossen, weil beim Betrieb der Bahn mit der größtmöglichen Sorgfalt vorzugehen ist.

Zur Erklärung: Die Tragseile von Bergbahnen sind Abnutzungserscheinungen unterworfen. Mit modernen Untersuchungs-Methoden kann der Zustand eines Seiles sehr genau erhoben werden. Das wird auch beim Tragseil der Nebelhornbahn in regelmäßigen Abständen gemacht. Der Verlauf der Abnutzung und damit auch der Zeitpunkt der notwendigen Revision können aber nie mit Sicherheit vorhergesehen werden. Die notwendigen Revisionen werden aber immer möglichst frühzeitig und zu einem Zeitpunkt durchgeführt, bei dem die Sicherheitsstandards voll erfüllt sind.

Die mittlere Sektion von der Seealpe zur Station Höfatsblick, steht den Gästen zur Verfügung.

Nebelhornbahn an der Talstation


Logo-avatar Das Höchste

Hauptsteher ist fertig betoniert

Der Hauptsteher für die Antriebsstation an der Talstation der neuen Olympiabahn ist nun fertig betoniert. Er übernimmt später einmal die Last, die an der Antriebsscheibe durch das Förderseil auftreten wird.

Hauptsteher an der Talstation Olympiabahn


Logo-avatar Das Höchste

Neue Einhausung des Stationsgebäudes

Die neue Einhausung des Stationsgebäudes am Nebelhorn Gipfel steht bereits

Neue Einhausung des Stationsgebäudes der Gipfelbahn


Logo-avatar Das Höchste

Die Bodenplatte ist gegossen

Die Bodenplatte des 2. Untergeschosses des Restaurants ist fertig. Außerdem wurde der Hang mit Nagelwänden und Spritzbeton gesichert.

Bodenplatte 2. UG Nebelhorn


Logo-avatar Das Höchste

Blick von der zukünftigen Bergstation der Bierenwangbahn

Von der zukünftigen Bergstation der Bierenwangbahn hat man einen guten Blick auf die Materialseilbahn. Gut zu sehen ist hier, wie gering der Eingriff einer Materialseilbahn in die Natur tatsächlich ist. Nach Ende der Bauarbeiten ist die Materialseilbahn spurenlos rückbaubar.

Ausblick von der zukünftigen Bergstation der Bierenwangbahn


Logo-avatar Das Höchste

Hangsicherung an der neuen Bierenwangbahn Bergstation

Mit einer Nagelwand in Kombination mit Spritzbeton wird der Hang gesichert, wo zukünftig die Bergstation der Bierenwangbahn entstehen soll.

Hangsicherung an der neuen Bierenwangbahn Bergstation


Logo-avatar Das Höchste

Ladestation Materiaseilbahn

Die Ladestation-Tal der temporären Materialseilbahn. Durch die Nutzung der Materialseilbahn muss für den Bau der Stützen und der Bergstation keine Baustraßen angelegt werden.

30.06.2016


Logo-avatar Das Höchste

Fundamentarbeiten

Die Fundamentarbeiten für die Talstation laufen auf Hochtouren.

30.06.2016


Logo-avatar Das Höchste

1. Baustellenführung

Am Samstag 25.06.2016 fand die erste Baustellenführung statt.

Baustellenführung 25.06.2016


Logo-avatar Das Höchste

Renaturiert

Die Seitenwände des neuen Speicherteichs sind bereits renaturiert.

Seitenwänder des Speicherteiches


Logo-avatar Das Höchste

Der neue Speicherteich

Blick vom Gipfel des Walmendingerhorns auf den neuen Speicherteich

Baustelle Speicherteich


Logo-avatar Das Höchste

Die Fundamentarbeiten beginnen

Die Fundamentarbeiten für den westlichen Teil des neuen Gebäudes beginnen.

Fundamentarbeiten


Meine Bilder

Grundspitzschalmeien 2012 auf dem Fellhorn
Originalgetreue Darstellung der Panoramabahn
Sonnenski & Liegestuhl
Bergscout Invitational 2012, 6
Fellhorn Mittelstation
Winterwandern am Zeigersattel
Bergscout Invitational
frisch gewalzte Piste am Walmendingerhorn
Schnee in Hülle & Fülle
Unterhalb der Fellhorn Mittelstation...
Gastronomie am Ifen