Neuigkeiten von den Bergscouts

07
Mrz

Skulpturen, Freudentränen & ein erneuter Sieg für Ulm: das Finale

Auch wenn das Wetter am Sonntag Morgen zuerst einmal alles andere als gemütlich war, zogen die Bergscouts mit ihren Bau-Helfern pünktlich um 08:30 Uhr los um ihre Stadt anhand einer Schnee-Skulptur darzustellen. 4 Stunden hatten Sie Zeit um aus einem 2 auf 2 Meter Schneeklotz eine Schneeskulptur zu bauen. Nach und nach enstanden in schweißtreibener Schaufel-, Schneide- und Sägearbeit der Allgäu Tower sowie ein Festzelt der Allgäuer Festwoche, die Ulmer Pyramide und ein Mercedes G-Klasse als Repräsentant der Stadt Stuttgart.
Knapp gewann am Ende die Ulmer Pyramide von Bergscout Julia vor dem Mercedes von Janosch, auf dem dritten Platz landete Florian mit seiner Kemptener Kombi. Lissy aus Augsburg konnte krankheitsbedingt leider nicht teilnehmen, so dass der letzte Schnee-Klotz unberührt blieb.

Um 14 Uhr wurde es dann erst richtig spannend bei der Siegerehrung, denn bis dahin war ein Sieg noch für Ulm, Stuttgart und Kempten möglich, denn auch die Auswertung der Drehkreuz Challenge stand noch aus.
Auch hier siegte Julia mit 4091 eingelösten Karten ganz knapp vor Kempten mit 3996 eingelösten Karten. Auf dem dritten Platz landete Lissy für Augsburg gefolgt von Janosch auf dem vierten Platz für Stuttgart.

Somit stand die Siegerin mehr als eindeutig fest und der Sieg ging zum wiederholten Male nach Ulm und so wird auch Radio7 erneut gemeinsam mit den Bergbahnen die Siegerparty am 19. März für Julia und insgesamt 50 Freunde sowie die Co-Bergscouts ausrichten.

29
Feb

Cooking Challenge: der schwäbische Klassiker hat die Nase vorn

Sieger der Cooking Challenge ist mit 251 verkauften Gerichten Julia Claus für Ulm und ihren "Linsen mit Spätzle und Wienerle", gefolgt von Janosch Bub mit 225 verkauften Gerichten seiner "Wilden Maultaschen" für Stuttgart. Auf dem 3. Platz landete Florian Kopf für Kempten mit 207 verkauften "Bergscout Rösti" und an 4. Stelle Lissy Kruse für Augsburg. Das "Wild Chicken" wurd 163 mal verkauft.
Erstaunlicherweise ergab sich kein Unterschied zwischen dem Ranking nach Verkaufszahlen und einem Ranking, bei dem die absoluten Verkaufszahlen mit den Besuchern im Skigebiet in dieser Woche gegengerechnet wurden.

Da es pro Challenge 2,4,6 und 8 Punkte zu vergeben gibt hat Julia Claus bisher 22 Punkte erreicht, dicht gefolgt von Janosch mit 20 Punkten. Florian erreichte bisher 14 Punkte und Lissy 6 Punkte. Somit ist auch weiterhin noch (fast) alles möglich was den Sieg angeht und es wird ein spannender Final-Sonntag werden. An diesem Tag wird auch das Ergebnis der heute endenden Drehkreuz-Challenge bekannt gegeben.

22
Feb

Sieg bei der Postcard Challenge geht nach Ulm

In der Woche vom 08. bis 13. Februar haben die Bergscouts fleißig Postkarten in ihrer jeweiligen Stadt verteilt. Sieger der Challenge wurde, aus welcher Stadt die meisten Postkarten an uns zurückgeschickt werden.

Und hier hat Julia Claus eindeutig den Sieg nach Ulm geholt mit 409 Karten. An zweiter Stelle steht Janosch Bub aus Stuttgart mit 275 Karten, gefolgt von Florian Kopf aus Kempten mit 147 Karten und Lissy Kruse aus Augsburg mit 53 Karten.

Für den Gesamtsieg der Challenge bedeutet dies aber, dass weiterhin alles offen ist und sich erst am 06. März entscheiden wird, wer den Titel "Bergscout 2015/16" und damit die Party auf dem Walmendingerhorn nach Hause holt. Es bleibt spannend!

13
Jan

Die Drehkreuz Challenge ist gestartet

Ab heute könnt ihr von den Bergscouts erhaltene Skipässe am Drehkreuz im Partner-Sporthaus der jeweiligen Stadt (Sport Klamser in Ulm, Sport Reischmann in Kempten, Intersport Profimarkt in Stuttgart Bad Cannstatt und Sport Förg in der Bürgermeister-Aurnhammer-Str. in Augsburg) testen und so herausfinden, ob ihr ein echtes Skiticket gewonnen habt. Die Chancen stehen 50:50! Also schnell zum Bergscout ein Ticket abholen und dann im Partner-Sporthaus ab ans Drehkreuz! Die Challenge geht bis 27. Februar. Bis dahin müsst ihr euer Skiticket im Sportshop "getestet" haben, einlösen könnt ihr es dann bis zum Ende der Wintersaison.

13
Dez

Die Bergscout Saison ist eröffnet & die erste Challenge gemeistert

Mit einem herrlichen Sonnenuntergang startete die Bergscout Saison 2015/16. Gemeinsam mit Vertretern der Radio-, Sporthaus und Sportartikel-Partner wurden die Bergscouts in der Bergschau am Fellhorn Gipfel von uns begrüßt und gemeinsam wurde anschließend der traumhafte Sonnenuntergang über der Kanzelwand bestaunt. Schließlich ging es gemeinsam zur Fellhorn Mittelstation wo die Bergscouts zum einen auf ihre bevorstehende Aufgabe vorbereitet wurden, aber auch ihre Ausstattung von Salomon, Schöffel und Deuter in Empfang nehmen durften. Es wurde anprobiert, geschraubt, montiert, getestet und anschließend ließ man bei einem gemeinsamen Kässpatzen- und Kaiserschmarrn Essen der Abend gemütlich ausklingen.

Am nächsten Morgen schließlich standen die Bergscouts nicht nur vor einer tollen Bergkulisse mit herrlichem Sonnenaufgang sondern auch vor ihrer ersten Herausforderung - der Geo-Caching-Challenge.

Zeitversetzt wurde gestartet und die vier Caches im Gebiet Fellhorn/Kanzelwand jeweils alleine - nur "bewaffnet" mit einem GPS Gerät - aufgespürt. Am Ende konnte sich Janosch als eindeutiger Sieger vom Feld abheben und so die ersten Punkte nach Stuttgart holen. Auf dem gemeinsamen zweiten Platz landeten Julia und Florian, gefolgt von Lissy auf dem dritten Platz.

Nun heißt es für die Bergscouts sich eine Strategie zu überlegen, jeweils 4500 potentielle Skitickets möglichst effizient zu verteilen, denn die Drehkreuz-Challenge ist die nächste Herausforderung, der sie sich stellen müssen. Es bleibt spannend und noch ist absolut nichts entschieden im Kampf um den Titel "Bergscout 2016".

30
Nov

Die Bergscouts 2015/16 sind gewählt

am Freitag und Samstag wurden bei den Partner-Radiosendern in Stuttgart, Ulm, Kempten und Augsburg gemeinsam mit den Sporthauspartnern die Bergscouts in Form eines Castings gewählt