×

Nebelhorn

Die Nebelhornbahn startet am 10. Dezember mit der Sektion I und II in die Wintersaison 2016/17. Für Skifahrer sind die Koblatba...
mehr
Anlagen geöffnet0
Pisten0km
Temperatur-0,7°C
Piste40cm
Gelände30cm
Letzter Schneefall: am 28.11.2016
Stand: 06.12.2016 22:42:21

Fellhorn / Kanzelwand

Die Fellhornbahn und die Kanzelwandbahn starten am 10. Dezember in die Wintersaison 2016/17. Es werden an der Kanzelwand die Zw...
mehr
Fellhorn
0 Anl.
0 km
1.9 °C
Kanzelwand
0 Anl.
0 km
1.4 °C
Piste20cm
Gelände15cm
Letzter Schneefall: am 28.11.2016
Stand: 06.12.2016 22:42:20

Walmendingerhorn / Ifen / Heuberg

Das Skigebiet Walmendingerhorn/Ifen/Heuberg startet voraussichtlich am 17. Dezember in den Skibetrieb. Wir freuen uns schon auf...
mehr
Anlagen geöffnet0
Pisten0km
Temperatur1,5°C
Piste35cm
Gelände25cm
Letzter Schneefall: am
Stand: 06.12.2016 22:42:20

Söllereckbahn

Der Familienberg Söllereck bedankt sich für die Besuche in der Sommersaison und ist jetzt zur Durchführung der Revisionsarbeite...
mehr
Anlagen geöffnet0
Pisten0km
Temperatur-0,7°C
Piste0cm
Gelände0cm
Letzter Schneefall: am 28.11.2016
Stand: 06.12.2016 22:42:21
Logo-neu-1
Gb
Menu

Söllereck 25km

Familien-Skivergnügen auf 12 einfachen bis mittelschweren Pistenkilometern. Das „Sölli-Kinderland“ nahe der Talstation ist der ideale Ort für die Kleinsten, um das Skifahren spielend zu erlernen. Nahe der Talstation befindet sich der Einstieg in den SöllereckRodel: dieser Alpine Coaster verspricht auch im Winter rasante Abfahrten für Groß und Klein. Zahlreiche Winterwanderwege runden das Angebot des Familienberges ab.

Fellhorn / Kanzelwand 24km

Schnee ohne Grenzen: Frau Holle und eine der modernsten Beschneiungsanlagen der Alpen sorgen den ganzen Winter über für durchgehend weiße Pisten. Leistungsstark: 36 abwechslungsreiche, bestens präparierte Pistenkilometer, beschneite Talabfahrten, Buckelpisten, schnelle und bequeme Bergbahnen und Lifte.

Nebelhorn 13km

Hier kann man 400 Gipfel überblicken - mit besten Aussichten auch in punkto Schneesicherheit. Komplett beschneite Talabfahrt und Naturrodelbahn, geräumte Winterwanderwege. Sicherer und ungetrübter Winterspaß bis Anfang Mai auf 13 Pistenkilometern inkl. 7,5km beschneite Talabfahrt.

Walmendingerhorn   /   Ifen   /   Heuberg

Ein kurzer Transfer mit dem Skibus bringt zusammen, was zusammengehört. Walmendingerhorn, Ifen und Heuberg bilden im Kleinwalsertal eine weiße Allianz. Denn der neue gemeinsame Skipass macht die Drei als ein Gebiet "erfahrbar“. Rund 67 Kilometer präparierter Pisten eröffnen vor allem Genuss-Skifahrern, Familien mit Kindern und Anfängern ein äußerst abwechslungsreiches Ski-Terrain.

Ticketshop

Jetzt Skitickets online bestellen

Wintersportbericht

Webcams

Philipp Zeppelzauer

Philipp Zeppelzauer
Philipp Zeppelzauer

Hoo

Mein Name ist Philipp, ich bin 20 Jahre alt und komme aus Wien. Wenn ich gerade nicht auf irgendwelchen Brettern unterwegs bin (was ziemlich selten vorkommt), studiere ich in Wien Sport und Geschichte. Den Großteil des Jahres gehe ich jedoch meinen größten Hobbys nach - dem Snowboarden, Skifahren und Kitesurfen. Da ich diese drei Sportarten unglaublich genial finde, und es für mich ein super Gefühl ist wenn es auch anderen so geht, arbeite ich im Winter als Ski- und Snowboardlehrer und im Sommer als Kitesurflehrer. Der Moment in dem ich merke das die Schüler sich in die Sportart verlieben ist einfach unbezahlbar. Wenn ich gerade nicht am arbeiten bin, bin ich am liebsten abseits der Pisten und im Park. Da ich dafür in den letzten Saisonen leider nicht so viel Zeit hatte, da ja gott sei dank sehr viele Leute Skifahren und Snowboarden lernen wollen, habe ich beschlossen diese Saison mal ein bisschen weniger zu arbeiten und mehr Zeit damit zu verbringen selber Shredden zu gehen Und schon war da die Bergscout Challenge - die Chance aus dieser Saison etwas ganz besonders zu machen und mir vielleicht sogar noch einen Traum zu erfüllen. Ich freue mich sehr auf eine coole Saison mit meinen Mitstreitern und ich bin mir sicher dass wir zusammen einige coole Tage auf dem Berg verbringen werden. Außerdem freue ich mich auch schon sehr auf mein Partnerhotel und das gute Hüttenessen.
„Friends don’t let Friends go shred alone“

Hotel Bergruh
Hotel Bergruh
Hotel Bergruh
Hotel Bergruh

Partnerhotel: Bergruh in Oberstdorf-Tiefenbach

Wir freuen uns über die Partnerschaft mit der Bergscout Challenge und besonders darauf „unseren“ Challenger Philipp so richtig gut zu coachen!

Eine der Bergruh Stärken, so meinen zumindest unsere Gäste, ist das Know How rund um Wintersportler-Bedürfnisse. Wir kennen unsere Allgäuer Skiberge wie die eigene Westentasche und bieten alles was Schneemenschen nach einem Action-Tag brauchen: Eine wohlige Aufwärm- und Relax-Umgebung in unserer Wellness-Oase, feines Essen in entspannter Atmosphäre, kuschelige Betten in gemütlichen und modernen Zimmern, ein Frühstücksangebot das den vorzeitigen Einkehrschwung obsolet macht und last not least sind wir auch Tuning-Profis für schnelle Ski und Boards.

Kurz gesagt: Die Bergruh ist der erste Platz für Schneemenschen im Allgäu und Philipp ein idealer Kanditat für den ersten Platz in der Bergscout Challenge. Diese Kombi muss erst geschlagen werden!


Weitere Informationen:
www.hotel-bergruh.de

Blogbeiträge-
Challenge

 
Wertung
20/20
Punkte Blogbeiträge
538

Cooking-
Challenge

 
Wertung
4/10

Rucksack-
Challenge

 
Wertung
7/10

Foto-
Challenge

 
Wertung
5/10

Geo-
Challenge

 
Wertung
6/10

K2-Video-
Challenge

 
Wertung
10/10

NTC-Park-
Challenge

 
Wertung
9/10

Meine Unterstützer-Preise

je 40 Unterstützer-Punkte wird ein Preis vergeben


Ski oder Snowboards von K2
Hotel-übernachtungen in den Partnerhotels der Challenger
Rucksäcke von Evoc
Dinner&Casino:
4 Gang Menü und Jetons im Casino Riezlern
400-Gipfel-Brunch am Nebelhorn
Aktueller Preis

Tagesskipässe

Gewidmete Beiträge

2 Punkte
am 14.12.2013 von Manuel für Philipp Zeppelzauer

Saisonstart nach Maß

Die Sonne strahlt über den Bergen, die Temperatur ist genau richtig, die Pisten gut präpariert; was für ein perfekter Start in die neue Skisaison.
Mit einem mulmigen Gefühl starteten wir die Anreise nach Oberstdorf, bis nach Kempten war von Schnee nichts zu sehen. Angekommen am Fellhorn waren wir erstaunt wie viele Pisten doch schon geöffnet waren und das sogar die Abfahrt ins Tal möglich ist.
An der Talstation der Kanzelwand haben sich die Shaper vom Crystal Ground richtig ins Zeug gelegt, ein kleines Setup bestehend aus ein paar Rails, Boxen und sogar ein kleiner Kicker stand bereit.
Zum Nachmittag verschlechterte sich das Wetter dann leider. Der strahlend blaue Himmel, den wir den ganzen Morgen ausgiebig genossen hatten, wich einer Schlechtwetterfront.
So endete der Tag mit Schneefall, doch angesichts dem Wetter der letzten Wochen kann man sich über Schneefall nur freuen.
Zusammengefasst war es ein super Tag und ein gelungener Start in die neue Saison 2013/14.

Portrait Stefan Schreier
2 Punkte
am 14.12.2013 von Stefan Schreier für Philipp Zeppelzauer

Crystal Ground

Trotz des wenigen Schnees den wir dieses Jahr im Dezember haben war das Team von "Das Höchste" richtig fleißig. Die meisten Pisten sind Dank Beschneiung schon bestens befahrbar und auch an den Talabfahrten reicht der Schnee bestens aus. An der Talstation der Kanzelwand steht für uns Freeskier bereits ein Teil des Crystal Grounds bereit. Neben ein paar Rails und Boxen wurde sogar schon ein kleiner Kicker aufgebaut. Die neue Skisaison hat erst begonnen und schon jetzt können im Funpark neue Tricks gelernt werden. Großes Lob! Heute war ich mit meinem Bruder den ganzen Tag im Crystal Ground unterwegs und wir haben den Skitag bei Sonnenschein genossen und eine Menge Spaß gehabt.

2 Punkte
am 14.12.2013 von Gerhard für Philipp Zeppelzauer

Skitag mit Überraschungen

Dass der Winter schon begonnen hat, hat man bei uns auf der Schwäbischen Alb noch nicht sehr gemerkt. Bis jetzt hat es im gesamten Dezember noch nicht einmal wirklich geschneit. Kollegen berichteten das die Bedingungen in den Skigebieten in den Alpen noch nicht so toll seinen.
Trotzdem entschlossen wir, die Skisaison an diesem Wochenende zu eröffnen. Bei bestem Wetter konnten wir unsere ersten Schwünge der Saison am Fellhorn machen. Zu unserem erstaunen war sogar die Abfahrt bis ins Tal möglich, welche uns auch von dem Mitarbeitern von "Das Höchste" auch empfohlen wurde. Nach einem super Mittagessen in der Kanzelwand-Bergstation, änderte sich das Wetter leider zunehmend und die Gipfel der Berge verschwanden im Nebel. Im leichten Schneefall genossen wir den Rest des Tages auf den super präparierten Pisten in der zwei Länder Skiregion Fellhorn-Kanzelwand. Am Abend waren sich alle einig, dass der heutige Tag ein perfekter Start in die Saison war.

Philipp Zeppelzauer
3 Punkte
am 15.12.2013 von Philipp Zeppelzauer für Philipp Zeppelzauer

Bergscoutcamp

Eine spannender Nachmittag ein lustiger und informativer Abend und eine wilde Nacht, wurden gekrönt von einem super Sonnenaufgang und einem spaßigen Skitag.

Gestern war es so weit, das erste Mal in dieser Saison haben wir uns getroffen - die 10 Bergscouts und die für uns verantwortlichen Mitarbeiter von "das Höchste".
Am frühen Abend gab es dann ersmal die Bescherung - ein Schöffeloutfit, K2 Ski, ein Evoc Rucksack und ein BCA Sicherheitspaket wurden uns überreicht. Voller Freude (war ja wie Weihnachten für uns) haben wir dann gemeinsam einen super Barbecue bekommen und anschließend bis spät in die Nacht geplaudert und unsere "Konkurrenten" kennen gelernt.
Nach ein paar Stunden schlaf auf einer Isomatte, durften wir einen genialen Sonnenaufgang genießen, bevor wir nach dem Frühstück auf die Piste starteten.

Nach Zwei Aufwärmfahrten auf unseren neuen Sportgeräten (In meinem Fall richtig geile Powderlatten), bekamen wir eine kurze EInführung zum Thema LVS Geräte und Sichereheit im Backcountry.

Danach ist der Großteil von uns gemeinsam auf dem Berg geblieben und wir haben gemeinsam die Pisten unsicher gemacht.
Anschließend haben wir noch gemeinsam ein Stück kuchen gegessen und dabei den Sonnenuntergang genossen.

Es war ein super erstes Bergscoutwochenende, bei dem viele neue Freundschaften geschlossen wurden und ich bin mir sicher, dass wir obwohl wir Konkurrenten sind mit Sicherheit eine super gemeinsame Saison erleben werden :D

2 Punkte
am 15.12.2013 von Manuel für Philipp Zeppelzauer

Vorsaison - immer wieder gerne :)

Alle Jahre wieder, die Zeit vor Weihnachten wird von den meisten noch nicht mit Wintersport verbunden. Viele meiner Freunde meinen wie ich immer nur so früh zum Skifahren gehen könnte, sie warten immer lieber auf die Hauptsaison.
Doch nach dem gestrigen Tag kann ich diese Einstellung überhaupt nicht verstehen, und so machten wir uns heute wieder auf den Weg an Fellhorn. Am Morgen war der Himmel noch von ein paar Wolken verdeckt, doch am Nachmittag zeigte sich dann auch die Sonne :).
Die Bedingungen haben sich mit dem Schneefall in der Nacht noch einmal verbessert, und die Talabfahrt von der Kanzelwand in das Kleinwalsertal war einfach perfekt. Die Kombination aus Abfahrt und dann einen Run durch den Park macht jede Abfahrt zu einem Highlight. Ich glaube heute sollte ein neuer Rekord in Sachen Höhenmeter an der Kanzelwand aufgestellt worden sein :).
Leider ging das Wochenende wieder viel zu schnell vorbei, doch die Weihnachtsferien stehen ja schon vor der Türe.

2 Punkte
am 15.12.2013 von Ingeborg für Philipp Zeppelzauer

Let it snow

Das Radio teilt unsere Sehnsucht nach Schnee, auf der Fahrt ans Fellhorn tönte "Let it snow" aus den Lautsprechern des Autos. Frau Holle hatte ja in der vergangenen Nacht eine kleine Kostprobe gegeben. Doch hoffentlich wird sich das Wetter in den nächsten Tagen umstellen, so dass nicht nur Herr Holle die ganze Arbeit verrichten muss.
Denn Herr Holle hat am Fellhorn schon kräftig gearbeitet. Mit einer leichten Neuschneeauflage machte das Skifahren heute noch viel mehr Spaß und wir genossen einen schönen Tag auf den Pisten von "Das Höchste".
Auch das Wetter war heute auf unserer Seite, der zunächst eher Bewölkte Tag wurde noch zu einem richtig schönen, mit Sonnenschein und milden Temperaturen.
Nach einem gelungen Start in die Saison machten wir uns am späten Nachmittag wieder auf den Heimweg, doch der nächste Skitag lässt nicht lange auf sich warten.

2 Punkte
am 16.12.2013 von Rolf für Philipp Zeppelzauer

Sonnenskilaufen

Was für ein Tag, gab es am Wochenende noch Schneefall so war das Wetter heute eher wie im Frühling. Die Temperaturen stiegen bis über die 10°C und die Sonne strahlte den ganzen Tag. An die Sonnencreme denkt man in dieser Jahreszeit eigentlich gar nicht, doch am heutigen Tage hat man sie auf jeden Fall benötigt. Der Schnee reflektiert das Licht der Sonne so stark, dass man schnell mal einen Sonnenbrand bekommen kann.
Am Morgen machte ich noch ein paar gemütliche Schwünge auf den Pisten am Fellhorn, ehe ich den Nachmittag in der Sonne auf der "Sonnenterasse" der Kanzelwand verbrachte. Hier lässt es sich aushalten. Ein Traumhaftes Panorama und für das leibliche Wohl ist auch gesorgt :).

2 Punkte
am 16.12.2013 von Manuel für Philipp Zeppelzauer

Fellhornpark

Die Gebiete von "Das Höchste" sind für seine guten Snowparks und die Superpipe am Nebelhorn in der Szene sehr bekannt. Wir haben schon viele schöne Stunden in den Parks verbracht, einer meiner Favoriten war dabei immer der Fellhornpark. Über die Nachricht das der Fellhornpark schließt war ich sehr bestürzt. Einer der bekanntesten Snowparks Deutschlands, indem sogar die Profis für Olympia trainierten fehlt nun in der Szene. :(
Die Bergbahnen haben angekündigt den Snowpark an der Kanzelwand in dieser Saison weiter auszubauen, und so hoffe ich das dieser Park den Fellhornpark wenigstens zu teilen ersetzen kann. Das Flair welches im Fellhornpark zu finden war, machte den Park besonders und ich hoffe das der gesammte Park in der nächsten Saison wieder zum Leben erwacht. Der Easy-Park am Fellhorn bleibt laut den Ankündigungen der Bergbahnen bestehen, man darf gespannt sein ob sich das Setup in diesem Park ändert und auch etwas für fortgeschrittene Fahrer bietet.
Trotz allem bin ich der Überzeugung, dass "Das Höchste" auch in Zukunft eine gute Adresse zum Freeskien bleibt.

Philipp Zeppelzauer
3 Punkte
am 17.12.2013 von Philipp Zeppelzauer für Philipp Zeppelzauer

Hotel Bergruh - Mein Partnerhotel in Oberstdorf-Tiefenbach

Nach einem superlustigen aber doch ein bisschen auslaugenden Bergscoutwochenende mit vielen Abfahrten und eher weniger Schlaf, war das Verlangen nach einem weichen Bett Sonntag Abends sehr groß.
Also fuhr ich nach Tiefenbach zu meinem Partnerhotel - dem Hotel Bergruh. Es war bereits dunkel und das Hotel strahlte unter dem Vollmond. Nachdem ich sehr freundlich empfangen wurde - war es wunderbar erstmal eine warme Dusche zu genießen und ein bisschen das schöne Zimmer auszunützen.
Danach ging ich zum Abendessen - die Qual der Wahl - 5 Menüs zur Auwahl und alle unglaublich gut. Am liebsten hätte ich alle gegessen :)
Aber eines war dann wohl doch genug, denn nach dem Salat vom Buffet, der Suppe, dem super gemachten Roastbeef und wohl einer der besten Nachspeisen die ich je gegessen habe, wäre in meinem Bauch kein Platz mehr gewesen (und ich kann viel Essen).
Am Montag in der Früh, konnte ich dann am reichhaltigen Frühstücksbuffet genug Energie für den Tag tanken.

Das Hotel ist extrem schön und ich bin sehr froh, dass ich ein Partnerhotel habe das mich unterstützt und mir dadurch ermöglicht öfter in "das Höchste" zu kommen.

Ich freue mich schon auf die nächsten Aufenthalte dort :D
Weitere Infos zum Hotel gibt es hier

2 Punkte
am 17.12.2013 von Clara Dorfinger für Philipp Zeppelzauer

Schöner Tag

Gester war ein super Tag am Fellhorn.Vor allem die Talabfahrt ist ein Geheimtip, die war super präpariert und es war nichts los.

Am besten gefallen hat mir dort der schwarze Pistenabschitt. Freu mich schon aufs nächste Mal und hoffe die Sonne lächelt uns dann wieder an.

weitere Beiträge werden geladen