Das Höchste › Bergscout › Bergscout Challenge

Evoc Rucksack Design Challenge

Welches der 10 Rucksack-Designs gefällt Dir am Besten? Welchen Rucksack sollte es am Besten in Zukunft auf dem Markt zu kaufen geben? Vote bis einschließlich 24. Februar 2014 für Deinen Favoriten & gewinne einen Evoc-Rucksack oder 2 Das Höchste - Skitageskarten.

Teilnahmebedingungen

  • Teilnahmeberechtigt ist jeder, der einen Facebook-Account besitzt und so über diesen abstimmen kann
  • Gewinnspielzeitraum: 10. Februar bis einschließlich 24. Februar 2014
  • Unter allen Teilnehmern an der Abstimmung werden 2 Evoc Rucksäcke sowie 2×2 Das Höchste - Skitageskarten verlost. Diese werden nach Ende des Gewinnspielzeitraums verlost und die Gewinner benachrichtigt.
  • Nachdem der Gewinner uns seine Adresse per E-mail mitgeteilt hat, wird ihm der Gewinn umgehend auf dem Postwege zugesandt.
  • Gewinner, die sich bis 4 Wochen nach Gewinn-Benachrichtigung nicht bei uns gemeldet haben, verlieren ihren Gewinn-Anspruch und es wird ein neuer Gewinner ausgelost.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Diese Promotion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Empfänger der bereitgestellten Informationen ist nicht Facebook, sondern die Bergbahnen Kleinwalsertal-Oberstdorf.
Philipp Langer Philipp Langer's
Evoc-Rucksack
109 Personen gefällt dieser Rucksack.
Picknick 1

Der “evoc picknick” ist der erste pistentaugliche Picknickrucksack und verbindet die Qualität und Sicherheit von evoc mit der Funktionalität eines herkömmlichen Picknickkorbes.

In den zwei Teilen des Rucksacks lassen sich bequem sowohl Lebensmittel, als auch Geschirr geordnet und sicher aufbewahren. Durch die Möglichkeit die vordere Kammer mit Hilfe des Reißverschlusses komplett abzutrennen ist jeglicher Inhalt schnell und unkompliziert erreichbar, so dass keine Zeit für langes Suchen verschwendet werden muss. Das Kühlfach ermöglicht außerdem die Mitnahme von Speisen, die den warmen Temperaturen eines Rucksacks nicht Stand halten würden. Natürlich sind auch die üblichen Features eines Evoc Rucksacks, wie z.B. das Ski-Befestigungssystem, das fließgefütterte Skibrillenfach, das 2-step-zip system, etc. im “evoc picknick” zu finden. Mit einem Volumen von 30 l bietet der “evoc picknick” genug Platz für einen erfolgreichen Skitag.
Beim Design kann man neben einer schlicht in schwarz und blau gehaltenen Variante, auch noch zwischen einer karierten und einer korbgemusterten Variante wählen, wodurch er nicht nur beim Picknick ein Hingucker ist.

weitere Bilder

Picknick Ganz
Picknick offen
Picknick 2
page 2
Sven Jung Sven Jung's
Evoc-Rucksack
62 Personen gefällt dieser Rucksack.
Rucksack Sven

Mein idealer Rucksack




Ich habe mir Gedanken gemacht was ein Rucksack zum freeriden, egal ob Ski oder Snowboard, zum Tourengehen oder zum mountainbiking haben muss. Es sollte ein Allrounder sein. Zu meiner Bergscout-Ausrüstung gehört auch der FR GUIDE TEAM.
Dieser ist nahezu perfekt, super verarbeitet jedoch etwas zu groß. Deshalb habe ich mir das gesamte EVOC-Programm genauer angesehen und mit dem ZIP ON ABS PRO das (fast) ideale Modell gefunden. 
Die Vorteile beider Modelle gepaart ergeben meinen Rucksack.

Das Fassungsvermögen mit 20 Liter ist ausreichend und auch nicht zu groß. Auf der Außenseite befinden sich 2 aufgesetzte Taschen, die obere, kleinere gefüttert für Brille(n).
Die untere, große Tasche für die Lawinenausrüstung mit Innenfächern seitlich für Sonde und Schaufelstiel, das Schaufelblatt wird davor verstaut.
Zusätzlich im oberen Bereich eine Netztasche im Innenbereich für diverse Kleinteile, Multifunktionswerkzeug und Erste-Hilfe-Set.
Die seitlichen, schmalen Innenfächer sind beim Mountainbiking ideal um Schläuche zu verstauen. Die Ersatzzahnräder/-ritzel können anstatt dem Schaufelblatt im großen Fach verstaut werden.
Außen befindet sich ein zusätzliches Reißverschlussfach für Lawinenplan, Karten usw. Das dahinterliegende, bis Oberkante des Rucksacks reichende große Fach reicht für Ersatzkleidung, zusätzliche Handschuhe, evtl. Verpflegung usw. aus.
Zum schnellen Zugriff der diversen Teile zusätzlich unterteilt mit Einsteck- oder Netztaschen u.a. auch ein Kleinteilefach, im oberen Bereich noch ein keyholder. Zum Rücken hin ein weiteres Reißverschlussfach mit Rückenprotektor sowie einer Halterung für das 3L-Trinksystem.
Der Reißverschluss ist komplett umlaufend damit bei bedarf ein ABS-System, anstatt des Normalen Tragesystem, angebracht werden kann. 
Weiterhin ist der Rucksack über versteckte, versenkbare Befestigungsschlaufen zum äußeren Befestigen von zusätzlicher Ausrüstung wie z. B. Eispickel, seitliche oder diagonale Haltegurte für Ski- oder Snowboard mit Aluminiumschnallen und Befestigungsbeschlägen für Helmhalterung sowie weiteren Gurtbandschlaufen zur Fixierung weiterer Ausrüstung verfügen.

Für die Gestaltung favorisiere ich ein in dezenten schwarz, anthrazit und Grautönen gehaltenes Design, jedoch mit farbigen Applikationen.



Das neu entwickelte Tragesystem:



Die Hauptneuheit des Rucksackes gegenüber bestehenden Rucksäcken ist, dass man das Tragesystem entfernen und gegen einen ABS-Aufsatz austauschen kann. So kann man den gleichen Rucksack, sowohl auf der Piste als auch Offpiste nutzen und man muss nur das Tragesystem wechseln. Dies geschieht über den umlaufenden Reisverschluss.

Das Tragesystem besteht aus Gepolsterte Tragegurte mit Verstell- und Klettverschlüssen, im Schulter- und Taillenbereich an den Benutzer anpassbar, zusätzlich im rechten Träger ein isolierter Durchgang für den Trinkschlauch und einem Hüftgurt mit aufgesetzter Reißverschluss-Kleinteiletasche. Diese Elemente sind an der gepolsterten Rückenauflage des Systems angebracht. Zur zusätzlichen Fixierung ist der Rucksack mit einem Brustgurt, mit in der Steckschnalle integrierter Notfallpfeife ausgestattet.

Katrin Schönau Katrin Schönau's
Evoc-Rucksack
50 Personen gefällt dieser Rucksack.
Rucksack seitlich wms

Diesen wasserdichten, schmutzabweisenden Rucksack gibt es in zwei Designs. Das Tragesystem des WMS- Damenmodells ist auf den weiblichen Körperbau abgestimmt, so dass auch der herausnehmbare Protector perfekt sitzt. Der Rucksack besteht aus einem 25l großen Hauptfach (weiß), einem Lawinenfach mit Notfallplan, welches im Sommer als Werkzeugfach fürs Biken genutzt werden kann (blau/Türkis), einem gepolsterten Brillenfach (gelb/pink) und einem Fach für Kleinteile (grün). Im unteren Bereich des Rucksacks befindet sich zudem ein Erste-Hilfe-Fach mit Ausrüstung und Notfallplan (grün). Der Protector befindet sich zusammen mit einem Fach mit Einsatzmöglichkeit einer Trinkblase direkt hinter dem Tragesystem (schwarz). Ski können vertikal befestigt werden. Diese Halterung kann im Sommer auch Stöcke oder Sonstiges halten. Zudem gibt es eine Snowboardhalterung, die im Sommer auch das Skate- oder Longboard trägt. Seitlich befinden sich noch Netzfächer (grau). Das Tragesystem besteht aus atmungsaktiver Polsterung mit verstellbaren Trägern, einem Hüftgurt und Brustgurten. Am Hüftgurt befindet sich zudem ein Täschchen. Im Hauptfach des Rucksacks befindet sich im oberen Teil eine mit Reisverschluss schließbare Tasche für Kleinteile wie Schlüssel, Handy, Geldbeutel etc. Zudem gibt es ein Fach mit Gummizug für Laptops, Collegeblöcke oder Bücher. Ein großer Vorteil ist seine schmale Form, damit man den Rucksack auch im Sessellift bequem auf dem Rücken tragen kann. !
Der Rucksack ist das ganze Jahr einsatzfähig. Egal ob für Schule/ Uni/ Beruf, zum Biken, Wandern, für Skitouren, zum Skifahren/ Snowboarden oder sonstigen A!ktivitäten!

  • TÜV/GS-geprüfter Protektorenrucksack (TÜV Süd)!
  • CE-zertifizierter LITESHIELD BACK PROTECTOR (EN 1621-2)!
  • Tragesystem auf weibliche Anatomie angepasst!
  • Snowboard- /Schneeschuh- Halterung mit Aluminiumschnallen!
  • Ski- Befestigungssystem (vertikal)!
  • Fleece- gefüttertes Schneebrillenfach!
  • Lawinen Fach mit Schnellzugriff und Notfall Plan/ Werkzeugfach!
  • Extrafach für Kleinteile am Hüftgurt!
  • Gurtbandschlaufen zum äußeren Befestigen von zusätzlicher Ausrüstung!
  • Extrafach für Trinksysteme bis 3 l Volumen!
  • Erhältlich in 3 Größen S, M/L, XL entsprechend Oberkörperlänge!
  • Erste- Hilfe- Fach mit Notfallplan!
  • Netzfächer!
  • Pfeife an Brustgurt!
  • Großes Schaufelfach vorne mit zusätzlichen Fächern für Sonde und Griffe!

weitere Bilder

Rucksack seitlich men
Rucksack frontal men
Rucksack frontal wms
Rucksack Hauptfach
Rucksack seitlich
Rucksack frontal
Rucksack Hauptfach men
Rucksack Hauptfach wms
Florian Rettenmeier Florian Rettenmeier's
Evoc-Rucksack
36 Personen gefällt dieser Rucksack.
Rucksack florian
  • LITESHIELD Rückenprotektor
  • 20Liter Fassungsvermögen
  • Platz für 2 Skibrillen und zusätzlich Sonnenbrille
  • Befestige deine GoPro Direkt am Brust Gurt des Rucksack
  • Bring alle Deine Wertsachen (Handy, Geldbeutel) bequem im
    Rucksack unter sowie deine Ski Werkzeuge
  • IntegrierteGoPro/KameraHülle
  • Zudem Platz für Sonnencreme und alles was du sonst so brauchst

mein Rucksack als PDF

Evoc Challenge Florian
Portrait Gabriel Kolb Gabriel Kolb's
Evoc-Rucksack
24 Personen gefällt dieser Rucksack.
Rucksack Gabriel
Stefanie Bahle Stefanie Bahle's
Evoc-Rucksack
155 Personen gefällt dieser Rucksack.
Evoc Challenge Steffi

Mein evoc-Rucksack ist für den Tagesfahrer im Skigebiet gedacht.
Durch den eingesetzten Rückenprotektor ist er für Anfänger, die schnell stürzen, ebenso geeignet wie für Könner, die sich bei hohen Geschwindigkeiten oder auf schweren Pistenabschnitten schützen wollen. Ist der Rückenprotektor nicht notwendig, so kann er auch entfernt werden.
Der Rucksack hat viele kleine Taschen, sowohl außen am Rucksack als auch im Hauptfach. Es können also auch kleine Utensilien gut verstaut und ggf. schnell erreicht werden, ohne den Rucksack absetzen zu müssen. Außerdem besitzt der Rucksack an der Unterseite einen zusätzlichen Reißverschluss ins Hauptfach, wodurch man auch Dinge erreicht die sich ganz unten im Rucksack befinden, ohne diesen komplett öffnen zu müssen.
Für den Selbstversorger ist das Hauptfach mit einem Gummiband ausgestattet, mit dem man die Trinkflasche im Rucksack befestigen kann, sodass sich diese im Rucksack nicht störend bewegen kann.
Das Hauptfach fasst mit ca. 15 l zusätzliche Ausrüstung wie Ersatzhandschuhe, Sturmhaube o.ä., aber auch Proviant für den Pistentag und alles weitere notwendige, macht den Rucksack aber nicht unnötig groß, sodass man noch mit aufgesetztem Rucksack im Lift sitzen kann.
Das teilweise angenähte Band am Bauchgurt dient zum Befestigen von z.B. Handschuhen oder Helm, wenn man diese nicht tragen möchte (z.B. im Skibus).
Außerdem hat der Rucksack eine neonfarbene Regenhaube die in einer Tasche in der Unterseite des Rucksacks verstaut ist. Diese dient einerseits dem Schutz vor Regen/Schnee, andrerseits hebt sie auch den Rucksackträger auf der Piste bei Nebel hervor. So ist der Rucksackträger bei jeder Wettersituation gerüstet und muss sich keine Sorgen um den Inhalt seines Rucksacks machen.

Die am Brustgurt integrierte GoPro-Halterung ist die perfekte Alternative zum unter dem Rucksack getragenen Brustgurt und der perfekte Platz um seinen Pistentag zu filmen. Bei Nichtgebrauch kann die Halterung vom Brustgurt abgenommen werden.
Die Grundfarbe des Rucksack soll blau-türkis sein, als Farbvariationen stelle ich mir neben dem Neongrün in den Skizzen eine Lady-Version mit lila/pink sowie eine weitere unisex-Version mit rot vor.

weitere Bilder

Evoc Challenge Steffi
Evoc Challenge Steffi
Philipp Zeppelzauer Philipp Zeppelzauer's
Evoc-Rucksack
359 Personen gefällt dieser Rucksack.
Rucksack Philipp Z.

Der Rucksack verfügt über ein großes Hauptfach, welches sowohl von vorne als auch von hinten durch einen Rückeinstieg geöffnet werden kann. In diesem Hauptfach befinden sich der herausnehmbare Rückenprotektor und ein kleines Fach für den Trinksack.
Des Weiteren hat der Rucksack ein zweites Fach, das für die Aufbewahrung von Schaufel und Sonde beim Freeriden gedacht ist. Außerdem befindet sich darin ein zusätzliches kleines Fach mit Zippverschluss für Kleingegenstände.
Außen auf dem Rucksack dienen seitlich rechts und links zwei Gurte als Skibefestigung, die auch als Kompressionsgurte eigesetzt werden können, damit der Rucksack bei geringer Befüllung kompakt bleibt.
Auf der Vorderseite befinden sich mittig zwei weitere Gurte zur Snowboard- und Schneeschuhbefestigung, sowie zwei kleine Gurte zur Steigeisenbefestigung.
Die seitlichen und vorderen Schnallen sind aus Metall.
Zusätzlich befinden sich außen vier kleine Haken, an denen die Helmbefestigung angebracht werden kann.
An der Vorderseite oben befindet sich ein gepolstertes Brillenfach.
Der Hüftgurt des Rucksacks ist aus Neopren und passt sich dadurch perfekt dem Körper an. Am Hüftgurt befindet sich eine kleine Tasche, welche zum Beispiel für Handy- oder Kameraaufbewahrung genutzt werden kann. Die Schnalle ist besonders groß, damit das Öffnen mit Handschuhen vereinfacht wird.
Der Brustgurt ist elastisch und hat eine integrierte Notpfeiffe.
Die am Rücken aufliegende Seite des Rucksackes ist atmungsaktiv und leitet dadurch Schweiß ab.
Der Boden des Rucksackes ist zusätzlich verstärkt, wodurch schneller Abnutzung vorgebeugt wird.
Oben auf dem Rucksack befindet sich ein Tragegriff, damit der Rucksack bequem gehalten werden kann.
Der Rucksack eignet sich perfekt für das Freeriden sowie für das Mountainbiken. Außerdem kann er sehr gut als Alltagsrucksack benutzt werden. Wird der Rückenprotektor entfernt, kann das dafür vorgesehen Fach als Laptopfach verwendet werden.

Der Rucksack ist in drei Farben erhältlich.
1. Schwarz mit blauen Akzenten
2. Dunkelblau/gelb
3. Türkis/violett

Portrait Stefan Durst Stefan Durst's
Evoc-Rucksack
107 Personen gefällt dieser Rucksack.
Rucksack Stefan

Mein Rucksack ist als Allzweckrucksack konzipiert, der fast überall im BereichSki und Snowboard eingesetzt werden kann. Egal ob einfach für einen normalen Skitag auf der Piste, im Funpark oder zum Touren gehen. (kein ABS)
Die Sicherheit steht bei meinem Rucksack an oberster Stelle und deshalb sind auch alle Gurte mit Protektorpolstern ausgestattet. Außerdem ist ein hoch moderner Rückenprotektor von Evoc mit integriert, der den Rücken und besonders die Wirbelsäule bei Stürzen schützt.

Der Rucksack ist in ein 2-Komponenten System eingeteilt, die komplett von einander abgetrennt werden können. Das erlaubt dem Fahrer einfach und jederzeit den Rucksackkomponenten über den Reißverschluss abzutrennen und nur mit dem Protektor am Körper auf den Pisten zu fahren.
Ebenso heißt ein Thema „Made in Germany“ und ist neben dem Farbdesign auch von den vielen Staufächern und Befestigungsmöglichkeiten darauf ausgelegt viel zu transportieren. Die deutschen sind schließlich dafür bekannt das sie lieber mehr dabei haben als zu wenig und deswegen immer zu viel herum schleppen.
In allen Fächern befinden sich außerdem kleine Wandfächer(ca. 3×2cm) mit einem Reißverschluss , in denen sich kleine Silikatpäckchen befinden welche die Feuchtigkeit aus den Fächern/Taschen ziehen und diese Trocken halten. Nach dem Skifahren können diese Silikatpäckchen ganz einfach heraus genommen werden und auf einer Heizung für das nächste Mal getrocknet werden. So braucht man nie Angst haben, dass das Handy einmal durch den Schnee der zufällig ins Fach kommt nass wird.
Meine Hauptöffnung zum Hauptstauraum des Rucksacks befindet sich unüblicherweise auf der Rückseite um den Protektor herum. Der Grund dafür ist ganz einfach weil die Rückseite im abgeschnallten Zustand eigentlich immer frei zugänglich ist. Hat man allerdings ein Snowboard oder ähnliches vorne auf dem Rucksack gespannt so hätte man keinen Zugriff auf den Rucksackinhalt, wenn die Hauptöffnung wie bei jedem Rucksack auf der Vorderseite wäre.
Zusätzlich gibt es bei meinem Rucksack noch eine Öffnung unten auf der Vorderseite, da die Dinge die man braucht erfahrungsgemäß immer ganz unten unter tausend anderen Sachen liegen.

1. Protektorkomponente
2. Rucksackkomponente
3. kleines Fach für Wertsachen
4. Skibrillen/Gopro Fach = sehr weich ausgepolstert mit einem feinen Stoff wie im Bergscout Rucksack
5. Gopro Befestigung
6. Befestigungslaschen an denen die Helmbefestigung (30) fest gemacht werden kann.
7. Befestigungsband, welches sich fest ziehen lässt um ein Snowboard für Touren zu befestigen
8. Stabiles Nylonband um mit Hilfe von Karabinern zusätzliche Dinge zu befestigen
9. Extra Tasche für größere Wertsachen wie Geldbeutel, Handy etc…
10. Eine offene Tasche mit einem Gummizug oben eingenäht, damit die Tasche eng am Rucksack anliegt(wenn sie nicht in gebrauch ist). Diese dient dazu, dass Stative/Trinkflaschen die durch (14) befestigt sind nicht nach unten durchrutschen und zusätzlichen Halt haben.
11. Rucksacköffnung
12. Ein Schutz der den Reißverschluss von (11) zusätzlich schützen soll damit, dieser auch auf keinen Fall aufgeht bei einem Sturz.
13. kleine Seitentasche
14. Stabile Nylon Bänder die sich fest ziehen lassen. Damit sollen an der Seite Ski/Trinkflaschen oder Stative befestigt werden können
15. Griff
16. Schultergurt (Durch (26) überall gepolstert)
17. Befestigungsbändchen, durch diese die Schultergurte an den Rucksackträger angepasst werden können
18. Befestigungsschlaufe an die Mithilfen eines Karabiners zusätzliche leichte Teile gehängt werden können
19. Schutzpolster(Protektorpolster)
20. Brustgurt
21. Reißverschlussöffnung (Hauptöffnung)
22. Rückenprotektor
23. Bauchgurt(mit Klettverschluss verschlossen )
24. Clipsicherung
25. Protektorpolster
26. Protektorpolster
27. Klettverschluss des Bauchgurtes
28. Befestigungslasche, festes und stabiles Nylonband um durch Karabiner leichtere und kleinere Sachen anzuhängen
29. Tasche für Kleinteile(Labello, Liftkarte, etc…)
30. Helmhalterung

weitere Bilder

Backpack
Backpack2
Vorderseite Detailplan
Seitenansicht Detailplan
RÅckseite Detailplan
Gurt Detailplan
Thilo Schnittmann Thilo Schnittmann's
Evoc-Rucksack
353 Personen gefällt dieser Rucksack.
Rucksack Thilo

Student’s Choice – der Allrounder für den Tag in der Uni oder am Berg

Wie und wo willst Du Deinen Rucksack einsetzen?

  • Uni/Schule
  • Berg

Welches Equipment hast Du immer dabei?

Je nach Bedarf:

  • Uni/Schule:
    Laptopfach, Handyfach
    Genug Platz für bis zu 2 Ordner (große)
    Platz für Bücher und Ladegeräte
    Platz Pausensnack, Trinkflasche und Mäppchen
  • Berg:
    Rückenprotektor (Laptopfach Umfunktionierbar)
    Lawinensonde, Schaufel
    Snack
    Brillenfach
    Helmverstaumöglichkeit
    Ski und Stockbefestigung
    Snowboardbefestigung
    Kameraequipment für 1 Spiegelreflex + 1 Objektiv

Welche Eigenschaften muss Dein Rucksack erfüllen?

  • Uni/Schule:
    Schneller Zugriff muss möglich sein
    Individuelle Fächerbelegung
    Komfortable Tragemöglichkeit
    Sicheres Verstauen von Laptop
  • Berg
    Schneller Zugriff muss möglich sein
    Individuelle Fächerbelegung
    Komfortable Tragemöglichkeit
    Sicheres Verstauen von Laptop

Welche Farben möchtest Du verwenden?

  • Schwarz – Zeitlos
  • Orange – Auffällig
  • Weiss – Klassisch
  • Grau - Bodenständig

Vorstellbare Spezifikationen

  • Wasserfestes, stabiles Material in o.g. Farben
  • Ausgepolstertes Laptopfach/ Separates Lawinenfach mit Schnellzugriff und - Notfallplan
  • Ausgepolstertes Brillenfach
  • Genug Stauraum
  • Gepolsterte Tragegurte
  • Sichere Anbringung von Sportequipment
  • Sichere Verstaumöglichkeit für Kamera
  • Schnellzugriff auf persönliche Gegenstände wie Handy und Geldbeutel
    (jedoch Sicherung durch zusätzliches verstecktes Fach im Innenraum)
  • Reisverschlüsse die auch mit Handschuhen zu öffnen sind
  • Hüft- und Brustgurt zum festzurren

Zum Designvorstellung

  • Anbringung von Ski oder Snowboard im Triangle
    Zusätzliche Sicherung durch 2 Verzurrbare, größenverstellbare Straps
    Zurrgurt Überhang befestigbar
  • Gepolsterte und individuell auf die Größe anpassbare Shoulderstraps
    Brust und Hüftstraps individuell anpassbar
    Größenverstellbar/ Höhenverstellbar

weitere Bilder

Rucksack Thilo
Portrait Kathrin Paulsen Kathrin Paulsen's
Evoc-Rucksack
44 Personen gefällt dieser Rucksack.
Rucksack Kathrin P.

Der Rucksack sticht mit seinen hellen, neonfarben im Backcountry schnell raus. So kann man im Ernstfall schnell gefunden und geborgen werden. Zudem bietet der Rucksack an der Frontseite ein Lawinensicherheitsfach. Schaufel, Sonde und Notfall-Verbandskasten sind dort sicher aufbewahrt und im Notfall schnell erreichbar. Das Fach ist mit einem Two-way Zipper ausgestattet, um es einfach zu öffnen. Oberhalb auf der Frontseite ist ein Fleece-gefüttertes Brillenfach, damit die Brille auch bei schlechtem Wetter, bestens geschützt ist.
Auf der Vorderseite gibt es zusätzlich noch ein Kartenfach, das mit einer Durchsichtigen Folie bestückt ist, um die Karte auch ohne lästiges Rucksack abnhemen angesehen werden kann. So fällt lästiges Karte-Rausholen einfach weg.
Das Große Hauptfach bietet genügend Platz für alle Utensilien, die bei einer Skitour gebraucht werden.
Direkt am Rücken platziert ist ein Rückenprotektor und genügend Platz für eine 3l Trinkblase. Einfach zu erreichen mittels einem Reißverschluss.
Zusätzlich besitzt der Rucksack eine abnehmbare Tasche. Sie besitzt einen Klettverschluss, damit sie beliebig an Brust- oder Hüftgurt angebracht werden kann. So kann man Fotoapparat, Geld oder Lippenstift in greifbare Nähe verstauen.
Außerdem gibt es einen kleinen wiederverwendbaren Müllbeutel, den man gut abwaschen kann oder in der Waschmaschine waschen kann. So kann man die Überbleibsel von der Brotzeit wie Müsliriegel, Plastikflaschen und Kaugummipapier sammeln und später in einen Mülleimer schmeissen.
Das Highlight des Rucksacks ist die integrierte Lawinenkugel. In den Trageriemen befindet sich eine Kugel, die mittels einer Gaskatusche im Notfall geöffnet werden kann. So bleibt der Kopf geschützt und bildet eine Luftblase, die einem lebensnotwenige Luft bietet.
Außerdem bietet der Rucksack Snowboard- und Skihalterung für einen einfachen Aufstieg.