×

Nebelhorn

Am Nebelhorn werden alle Anlagen in den Betrieb starten. Für Skifahrer sind die geöffneten Pisten und die Talabfahrt bis Oberst... mehr
Anlagen geöffnet7
Pisten10km
Temperatur-10,8°C
Piste90cm
Gelände80cm
Letzter Schneefall: 20 cm am 10.02.2016
Stand: 10.02.2016 22:57:07

Fellhorn / Kanzelwand

Im Skigebiet Fellhorn/Kanzelwand herrschen sehr gute Pistenverhältnisse. Es werden alle Anlagen und Pisten geöffnet. Die Talabf... mehr
Anlagen geöffnet14
Pisten32km
Temperatur2,3°C
Piste80cm
Gelände80cm
Letzter Schneefall: 20 cm am 10.02.2016
Stand: 10.02.2016 22:57:05

Walmendingerhorn

Das Skigebiet Walmendingerhorn ist mit allen Anlagen in Betrieb. Die geöffneten Pisten sind sehr gut befahrbar. Der Winterwan... mehr
Anlagen geöffnet6
Pisten10km
Temperatur-8,1°C
Piste80cm
Gelände80cm
Letzter Schneefall: 20 cm am 10.02.2016
Stand: 10.02.2016 22:57:09

Ifen

Im Skigebiet Ifen herrschen auf den geöffneten Pisten sehr gute Skibedingungen. Es werden alle Anlagen in Betrieb gehen. Bei s... mehr
Anlagen geöffnet4
Pisten19km
Temperatur-8,3°C
Piste80cm
Gelände80cm
Letzter Schneefall: 20 cm am 10.02.2016
Stand: 10.02.2016 22:57:03

Söllereckbahn

Die Söllereckbahn ist mit allen Anlagen in Betrieb, bei sehr guten Pistenbedingungen. Der Höllwieslift ist ab Mitteleinstieg ge... mehr
Anlagen geöffnet5
Pisten10km
Temperatur-5,9°C
Piste60cm
Gelände50cm
Letzter Schneefall: 20 cm am 10.02.2016
Stand: 10.02.2016 22:57:09
Logo-neu-1
Gb
Menu

Söllereck 25km

Der Familienberg
Familien-Skivergnügen auf 12 einfachen bis mittelschweren Pistenkilometern. Das „Sölli-Kinderland“ nahe der Talstation ist der ideale Ort für die Kleinsten, um das Skifahren spielend zu erlernen. Nahe der Talstation befindet sich der Einstieg in den SöllereckRodel: dieser Alpine Coaster verspricht auch im Winter rasante Abfahrten für Groß und Klein. Zahlreiche Winterwanderwege runden das Angebot des Familienberges ab.

Fellhorn / Kanzelwand 24km

Die modernste 2-Länder-Skiregion
Schnee ohne Grenzen: Frau Holle und eine der modernsten Beschneiungsanlagen der Alpen sorgen den ganzen Winter über für durchgehend weiße Pisten. Leistungsstark: 36 abwechslungsreiche, bestens präparierte Pistenkilometer, beschneite Talabfahrten, Buckelpisten, schnelle und bequeme Bergbahnen und Lifte.

Nebelhorn 13km

Das Höchste Skigebiet im Allgäu
Hier kann man 400 Gipfel überblicken - mit besten Aussichten auch in punkto Schneesicherheit. Komplett beschneite Talabfahrt und Naturrodelbahn, geräumte Winterwanderwege. Sicherer und ungetrübter Winterspaß bis Anfang Mai auf 13 Pistenkilometern inkl. 7,5km beschneite Talabfahrt.

Walmendingerhorn   /   Ifen 12km

Geheimtipp für Geniesser  Naturzauber aus Schnee

Walmendingerhorn

Kenner und Einheimische schätzen die sonnigen Pisten und ein großzügiges Freeride-Gelände. Durch geografische Lage von Natur aus schneesicher. Weitere Highlights: die spektakuläre Aussichtsplattform, eine große Sonnenterrasse und der gläserne Panoramaaufzug.

Ifen

Rund 25km präparierter Pisten eröffnen vor allem Familien mit Kindern und Anfängern ein abwechslungsreiches Terrain auf dem weitläufige Gelände des Gottesackers. Der sanfte Riese überzeugt mit optimalen Schneeverhältnissen und zwei präparierten Winterwanderwegen.

Ticketshop

Jetzt Skitickets online bestellen

Wintersportbericht

Webcams

Logo-avatar
Logo-avatar

Das Höchste

Nachricht senden

Adresse *

Anrede*
Titel
* Pflichtfelder
Vorname *
Nachname *
Land
E-Mail-Adresse *

Spamschutz *

Um unnötigen Spam zu vermeiden, lösen Sie bitte folgende Rechenaufgabe.
3 + 5 =

Betreff 

Ihre Nachricht *

* Pflichtfeld

Meine Memos

Logo-avatar Das Höchste

Die Drehkreuz Challenge ist gestartet

Ab heute könnt ihr von den Bergscouts erhaltene Skipässe am Drehkreuz im Partner-Sporthaus der jeweiligen Stadt (Sport Klamser in Ulm, Sport Reischmann in Kempten, Intersport Profimarkt in Stuttgart Bad Cannstatt und Sport Förg in der Bürgermeister-Aurnhammer-Str. in Augsburg) testen und so herausfinden, ob ihr ein echtes Skiticket gewonnen habt. Die Chancen stehen 50:50! Also schnell zum Bergscout ein Ticket abholen und dann im Partner-Sporthaus ab ans Drehkreuz! Die Challenge geht bis 27. Februar. Bis dahin müsst ihr euer Skiticket im Sportshop "getestet" haben, einlösen könnt ihr es dann bis zum Ende der Wintersaison.

Drehkreuz Challenge


Logo-avatar Das Höchste

Die Bergscout Saison ist eröffnet & die erste Challenge gemeistert

Mit einem herrlichen Sonnenuntergang startete die Bergscout Saison 2015/16. Gemeinsam mit Vertretern der Radio-, Sporthaus und Sportartikel-Partner wurden die Bergscouts in der Bergschau am Fellhorn Gipfel von uns begrüßt und gemeinsam wurde anschließend der traumhafte Sonnenuntergang über der Kanzelwand bestaunt. Schließlich ging es gemeinsam zur Fellhorn Mittelstation wo die Bergscouts zum einen auf ihre bevorstehende Aufgabe vorbereitet wurden, aber auch ihre Ausstattung von Salomon, Schöffel und Deuter in Empfang nehmen durften. Es wurde anprobiert, geschraubt, montiert, getestet und anschließend ließ man bei einem gemeinsamen Kässpatzen- und Kaiserschmarrn Essen der Abend gemütlich ausklingen.

Am nächsten Morgen schließlich standen die Bergscouts nicht nur vor einer tollen Bergkulisse mit herrlichem Sonnenaufgang sondern auch vor ihrer ersten Herausforderung - der Geo-Caching-Challenge.

Zeitversetzt wurde gestartet und die vier Caches im Gebiet Fellhorn/Kanzelwand jeweils alleine - nur "bewaffnet" mit einem GPS Gerät - aufgespürt. Am Ende konnte sich Janosch als eindeutiger Sieger vom Feld abheben und so die ersten Punkte nach Stuttgart holen. Auf dem gemeinsamen zweiten Platz landeten Julia und Florian, gefolgt von Lissy auf dem dritten Platz.

Nun heißt es für die Bergscouts sich eine Strategie zu überlegen, jeweils 4500 potentielle Skitickets möglichst effizient zu verteilen, denn die Drehkreuz-Challenge ist die nächste Herausforderung, der sie sich stellen müssen. Es bleibt spannend und noch ist absolut nichts entschieden im Kampf um den Titel "Bergscout 2016".

Janosch freut sich über seinen Sieg


Kanzelwand Bergstation im Sonnenuntergang


Sonnenuntergang über der Zweiländer-Skiregion


Einweisung in die neue Aufgabe


jede Menge Ausstattung für die vier Bergscouts


der Gabentisch ist reich gedeckt


Julia im neuen Schöffel-Outfit


Florian und Janosch mit ihren neuen Bergscout-Jacken


Lissy und Janosch mit ihren neuen Salomon Helmen


Sonnenaufgang über dem


Marketingleiter Jörn Homburg erklärt die GPS Geräte


beste Skibedingungen an Fellhorn/Kanzelwand


gespannt wird gemeinsam das Ergebnis abgewartet


High Five bei den zwei Zweitplatzierten


die Bergscout Saison kann beginnen


Logo-avatar Das Höchste

Die Bergscouts 2015/16 sind gewählt

am Freitag und Samstag wurden bei den Partner-Radiosendern in Stuttgart, Ulm, Kempten und Augsburg gemeinsam mit den Sporthauspartnern die Bergscouts in Form eines Castings gewählt
im Studio bei Radio7


Bergscout Julia mit ihren Partnern


Bergscout Julia im Interview


Bergscout Florian mit Marketingleiter Jörn und Homburg un Markus Pöpperl von RSA


Markus Pöpperl erklärt den Sender


Bergscout Janosch bei


im Studio bei


Bergscout Janosch im Interview


Bergscout Lissy freut sich über ihren Sieg


im Interview bei Hitradio RT1


Logo-avatar Das Höchste

Johannifest mit Bergfeuer am Nebelhorn am 25. Juni

Die Wetterprognosen für Mittwoch und Donnerstag sind sehr gut, deshalb feiern wir das am letzten Wochenende abgesagte Sonnwendfest am kommenden Donnerstag! Bergfahrten sind bis 19 Uhr möglich.

Das Fest beginnt um 18 Uhr mit dem Spiel der Immenstädter Alphornbläser. Sie begleiten auch den feierlichen Berggottesdienst um 18:30 Uhr.

Anschließend spielt die Engelpolzer Musik und zum Sonnenuntergang wird das Bergfeuer angezündet.

Unsere Gastronomie verwöhnt Sie bis in die Abendstunden mit kulinarischen Köstlichkeiten.
Mit der Bergbahn geht es bei stimmungsvollen Nachtfahrten bis ca. 22:00 Uhr anschließend wieder ins Tal.

Ab 16 Uhr gelten ermäßigte Berg- und Talfahrten:
Erwachsene € 19,--/ Jugendliche € 15,--/ Kinder € 11,--
Das "Bergbahn-Inklusive Ticket" und die Bürgercard sind an diesem Abend gültig.

Weitere Info bei Ingrid Rösch unter Tel. +49 (0)8322 /9600-2322

Johannifeuer am Nebelhorn


Logo-avatar Das Höchste

Söllereck, 11. Mai 2015

Wandern am Söllereck


Logo-avatar Das Höchste

Söllereck, 11. Mai 2015

Weitblick vom Söllereck


Logo-avatar Das Höchste

Söllereck, 11. Mai 2015

Söllereckbahn im Frühling


Logo-avatar Das Höchste

Fellhorn, 11. Mai 2015

Schlappoldsee am Fellhorn


Logo-avatar Das Höchste

Fellhorn, 11. Mai 2015

Fellhornbahn


Logo-avatar Das Höchste

Fellhorn, 11. Mai 2015

Krokusmeer am Fellhorn


Logo-avatar Das Höchste

Walmendingerhorn, 05.05.15

Blick auf die Walmendingerhorn Bergstation


Logo-avatar Das Höchste

Walmendingerhorn, 05.05.15

Wandern im Schnee


Logo-avatar Das Höchste

Walmendingerhorn, 05.05.15

Walmendingerhornbahn


Logo-avatar Das Höchste

Walmendingerhorn, 05.05.15

Walmendingerhorn Gipfel


Logo-avatar Das Höchste

Das Video zur Party

aus all den Aufnahmen vom 28.03. hat Adrian noch ein kleines Video zusammengeschnitten um auch allen die nicht dabei sein konnten zu zeigen, was für ein toller Tag es war.
Und vielleicht gibt es so einen ganz besonderen Preis bei einer zukünftigen Aktion ja einmal wieder zu gewinnen, wer weiß :-)



Logo-avatar Das Höchste

So muss ein Sieg gefeiert werden!

Seit Bergscout Adrian den Sieg mit der letzten Challenge am 15.03. nach Ulm geholt hatte, wuchs die Vorfreude auf die Siegerparty, die am 28.03. auf dem Walmendingerhorn stattfand.
Den ganzen Tag konnte Adrian mit 50 Freunden bei herrlichem Wetter Skifahren und die Sonne auf dem Berg genießen und abends ging es dann zur gemeinsamen Party in der Bergstation. Auch die anderen drei Bergscouts Lara-Marie, Pascal und Dominik durften natürlich mitfeiern und konnten so die Bergscout-Saison gemeinsam ausklingen lassen.
Nach einem gemeinsamen Aperitiv auf der Terrasse der Bergstation ging es mit einem gemütlichen Besammensein in der Horabar weiter.
Bei Burgerbuffet und anschließendem Kaiserschmarrn wurde geschlemmt und die hungrigen Mägen gefüllt um anschließend zur Musik von Radio7 DJ Matze Ihring die Hüften zu schwingen. Bis zur Abfahrt der letzten Bergbahn zurück ins Tal wurde daher getanzt, gefeiert und die besondere Atmosphäre in der Nacht hoch oben auf dem Walmendingerhorn genossen.

gemütliches Beisammensein in der Horabar


Gemeinsam in der Horabar


Horabar bei Nacht


Bergscout-Sieger Adrian serviert den Kaiserschmarrn


Walmendingerhorn Bergstation bei Nacht


Party mit dem Radio7 DJ


DJ Matze Ihring sorgt für gute Stimmung


Party in der Bergstation


Logo-avatar Das Höchste

Wir haben einen Sieger!!!!

Gestern beim großen Finale der Bergscout Challenge 2014/15 haben unsere Bergscouts noch einmal alles gegeben und aus einem riesigen Schneewürfel echte Kunstwerke gezaubert.
Nach drei Stunden harter Arbeit und vollem körperlichen Einsatz entstanden die Basilika Kempten, das Augsburger Rathaus, das Stuttgarter Mercedes-Benz-Museum und der Ulmer Spatz aus Schnee.
Bewertet wurden die Kunstwerke anschließend von Vertretern von Das Höchste & den Partner-Radiosendern Radio7, RSA Radio, Hitradio RT1 und der Neuen 107.7

Um 14.30 Uhr schließlich gab es dann in der Bergschau am Fellhorn Gipfel die Siegerehrung bei der sowohl der Sieger der Sculpture Challenge als auch der Gesamtsieger und somit der Gewinner einer Party für sich und 50 Freunde am 28.03. auf dem Walmendingerhorn mit Catering, Live-DJ und Skipässen für alle bekannt gegeben wurde.
Beide Siege wurden souverän von Adrian Wowra aus Ulm eingefahren, denn nicht nur die Sculpture Challenge entschied Adrian für sich sondern auch alle anderen Challenges und holte somit den Gesamtsieg nach Ulm.
Auf dem zweiten Platz landete Pascal aus Stuttgart und auf dem dritten Platz folgten ihm dann mit gleicher Punktzahl Lara-Marie aus Augsburg und Dominik aus Kempten.

Ein Wiedersehen gibt es für die Bergscouts dann bei der Siegerparty am 28.03. denn selbstverständlich dürfen auch die Zweit- und Drittplatzierten die Party gemeinsam mit Adrian und seinen Freunden genießen und der außergewöhnlichen Abendveranstaltung auf dem Walmendingerhorn beiwohnen. Den DJ für die Party stellt natürlich kein geringerer als Adrians Partner-Radiosender Radio7 und wird so für gute Stimmung am Abend sorgen.

Bergscout Finale


Sculpture Challenge


St. Lorenz Basilika Kempten


Das Augsburger Rathaus


Mercedes Benz Museum Stuttgart


Der Ulmer Spatz aus Schnee


Gesamtergebnis der Bergscout Challenge 2014/15


Logo-avatar Das Höchste

Das große Finale steht bevor - Sculpture Challenge am 15.03.

Die Zeit verging wie im Fluge und schon neigt sich die Bergscout Challenge 2014/15 wieder ihrem Ende zu.
Zum großen Finale am kommenden Sonntag - 15.03. - werden unsere vier Bergscouts Lara-Marie, Pascal, Dominik und Adrian noch einmal alles geben und ein Bauwerk ihrer Stadt als Schneeskulptur nachbauen. Sie haben insgesamt 3 Stunden Zeit einen 2×2x2 Meter Kubus aus Schnee in ein selbst gewähltes Bauwerk zu verwandeln, anschließend werden die Skulpturen dann durch eine Jury bewertet. Zu finden sind unsere Bergscouts am Sonntag ab 10 Uhr auf dem Winterwanderweg am Fellhorn Richtung Alpe Schlappold, ab 13 Uhr können dort dann ihre fertigen Skulpturen bestaunt werden.


Und dann heißt es Daumen drücken denn den Sieger erwartet schließlich am darauf folgenden Samstag den 28.03. eine Skiparty der Extraklasse für sich und 50 seiner Freunde. Den ganzen Tag gemeinsam Skifahren und anschließend zum Sound des Partner-Radiosenders in Form eines Live-DJs feiern was das Zeug hält - und das nicht etwa unten im Tal sondern auf ca. 2000 Metern Höhe mitten im Skigebiet. Etwas ganz besonderes also für dass es sich noch einmal lohnt alles zu geben!!!

Die 4 Bergscouts Lara, Pascal, Dominik und Adrian


Logo-avatar Das Höchste

Die Snowfie Challenge ist beendet

Bis einschließlich Sonntag ging die Snowfie-Challenge, bei der man bei Sport Klamser in Ulm, Sport Reischmann in Kempten und bei SportScheck in Augsburg und Stuttgart ein Foto von sich vor einem lustigen Winter-Hintergrundbild machen und dieses ins Internet hochladen konnte.

Nun ist die Challenge beendet und eindeutiger Sieger ist Adrian als Bergscout für Ulm! Damit hat er nach der Geo-Caching-Challenge bereits die zweite Challenge für sich entschieden. Herzlichen Glückwunsch!
Der zweite Platz geht an Pascal für Stuttgart gefolgt von Lara-Marie für Augsburg und Dominik für Kempten.


Über jeweils eine Freikarte für das hochladen Ihres "Snowfies" dürfen sich Eugen Kohls und Laura Haas freuen. Am kommenden Montag werden dann noch einmal zwei Freikarten für alle März-Teilnehmer verlost.


Die Auswertung der Onlineticket- und Postcard Challenge gibt es dann beim großen Finale am Sonntag, es bleibt spannend!

Motiv für Snowfie-Challenge


Logo-avatar Das Höchste

Neuschnee am Fellhorn, 03.02.15

jede Menge Neuschnee am Fellhorn


Meine Bilder

Grundspitzschalmeien 2012 auf dem Fellhorn
Originalgetreue Darstellung der Panoramabahn
Sonnenski & Liegestuhl
Bergscout Invitational 2012, 6
Bergscout Invitational 2012, 5
Bergscout Invitational 2012, 4
Bergscout Invitational 2012, 3
Bergscout Invitational 2012, 2
Bergscout Invitational 2012, 1
Fellhorn Mittelstation
Sonnenschein am Ifen
Winterwandern am Zeigersattel
Bergscout Invitational
frisch gewalzte Piste am Walmendingerhorn
Schnee in Hülle & Fülle
Unterhalb der Fellhorn Mittelstation...
Gastronomie am Ifen